Inhalt

[ TM1WKUESPEK ] UE Spektraltheorie und Distributionen

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Mathematik Johanna Penteker 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Technische Mathematik 2012W
Ziele Konkrete Handhabung grundlegender Techniken der Spektraltheorie in Hilberträumen und der Distributionentheorie. Die Verbindung zur Fourier Analysis und Partiellen Differentialgleichungen, anhand des Laplaceoperators
Lehrinhalte Spektralsätze für kompakte Operatoren. Diffusionshalbgruppen, Spektraltheorie Elliptischer Operatoren, Distributionen, Temperierte Distributionen und Fourier Transformation. Hermite System, Eigenfunktionen des Laplace Operators
Beurteilungskriterien
Literatur Naoki Saito: Laplacian Eigenfunctions: Theory, Applications and Computations http://www.math.ucdavis.edu/~saito/lapeig/

Reed-Simon, Methods of Mathematical Physics, Bd 1,

                     (Functional Analysis) 

J. Cigler, Skriptum Distributionentheorie

Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 25
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung