Inhalt

[ 289SISYUETK20 ] KV Übertragungstechnik

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Informationselektronik Andreas Springer 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Elektronik und Informationstechnik 2022W
Ziele Studierende kennen und verstehen die Grundprinzipien moderner elektronischer Kommunikationssysteme, sind in der Lage einfache Modelle für diese Systeme zu erstellen und daraus Kennzahlen wie Signal-zu-Rauschleistungsverhältnis, Bitfehlerrate oder spektrale Effizienz zu berechnen und zu interpretieren. Studierende kennen und verstehen die Grundbegriffe der Informationstheorie, von analogen und linearen digitalen Modulationsverfahren, der zugehörigen Empfängerkonzepte und von Kommunikationsnetzen und können diese auf einfache Beispiele anwenden. Das Niveau der mathematische Modellierung und Analyse der genannten Themenfelder entspricht in etwa jenem in dem Lehrbuch P. A. Höher, Grundlagen der digitalen Informationsübertragung, Springer Vieweg, Wiesbaden, 2. Auflage, 2013
Lehrinhalte
  • Signale und Systeme in der Übertragungstechnik
  • Einführung in die Informationstheorie
  • Übertragungskanäle
  • Analoge Modulation
  • Digitale Übertragungstechnik
  • Kommunikationsnetze
Beurteilungskriterien Mündliche Prüfung
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur
  • Vorlesungsskriptum
  • P. A. Höher, Grundlagen der digitalen Informationsübertragung, Springer Vieweg, Wiesbaden, 2. Auflage, 2013
  • K. D. Kammeyer, Nachrichtenübertragung, B.G Teubner, Stuttgart, 2. Auflage, 1996
    M. Salehi, J. G. Proakis, Grundlagen der Kommunikationstechnik, Pearson Studium, München, Deutschland, 2. edition, 2004
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine

Bis Semester 2020S bezeichnet als: MEMPBKVUETE KV Übertragungstechnik
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 35
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge