Inhalt

[ 572AECOPOLK15 ] KS Political Economy

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2018W dieser LV im Curriculum Bachelor's programme Business and Economics 2019W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
3 ECTS B2 - Bachelor's programme 2. year Economics Doris Weichselbaumer 2 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Pre-requisites (*)Fach Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Fach Einführung in die Volkswirtschaftslehre und Fach Kernkompetenzen I aus Volkswirtschaftslehre
Original study plan Bachelor's programme Business and Economics 2015W
Objectives (*)Das Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Studierenden einen Einblick in die dogmengeschichtliche Entwicklung der Ökonomie als wissenschaftliche Disziplin zu geben (klassische Ökonomie, Neoklassik, Keynesianismus und Postkeynesianismus).

Darüber hinaus werden Fragen der Ethik sowie interdisziplinäre Themen mit Überschneidungen zur Politikwissenschaft, Psychologie und zu den Gender Studies besprochen.

Subject (*)- Klassische Ökonomie (Smith, Ricardo, Marx)

- Neoklassische Ökonomie

- Philosophische und methodische Grundlagen der neoklassischen Ökonomie

- Keynesianismus, Postkeynesianismus

- Die Verdrängung keynesianischer Positionen

- Renaissance des Keynesianismus in der Wirtschaftskrise?

- Ökonomie und Ethik: Positivistische Ökonomiekonzeptionen vs. Adam Smith

- Ethische Perspektiven wirtschaftlichen Handelns und gesellschaftspolitischer Kontext von Marktwirtschaft und Volkswirtschaftslehre

- Ökonomische Theorie der Politik

- Feministische Theorie und Ökonomie

- Ökonomische Psychologie: Experimentelle Überprüfung ökonomischer Grundannahmen

Criteria for evaluation (*)Klausur

Methods (*)
Language German
Study material (*)Ein Reader mit Artikeln zu den behandelten Themen wird im Sekretariat zur Vervielfältigung bereit gestellt.

Changing subject? No
On-site course
Maximum number of participants 200
Assignment procedure Assignment according to priority