Inhalt

[ 902VFARVFRK17 ] KS Verfahrensrecht

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
2 ECTS M1 - Master 1. Jahr Rechtswissenschaften Univ.-Prof. Dr. Walter Summersberger 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Steuerrecht und Steuermanagement 2017W
Ziele Der Kurs Verfahrensrecht soll den Studierenden insbesondere die Organisation und Zuständigkeit der Abgabenbehörden, allgemeine Bestimmungen der BAO sowie die Einzelheiten des Abgabenverfahrensrechts vermitteln. Die Studierenden sollen sich nach dem Absolvieren des Kurses in der Bundesabgabenordnung selbständig zurechtfinden und etwaige verfahrensrechtliche Konsequenzen steuerlicher Sachverhalte abschätzen und einordnen können.
Lehrinhalte Der Aufbau des KS Verfahrensrecht orientiert sich stark am Aufbau der Bundesabgabenordnung (BAO) und gestaltet sich folgendermaßen: Verfassungsrechtlicher Rahmen (B-VG, F-VG); Organisation und Zuständigkeit der Abgabenbehörden (AVOG, §§ 49 bis 76 BAO); Allgemeine Bestimmungen (§§ 1 bis 48c BAO); Parteien und Vertretung (§§ 77 bis 84 BAO); Verkehr zwischen Abgabenbehörden und Parteien (§§ 85 bis 113 BAO); Erhebung der Abgaben (§§ 114 bis 160 BAO); Ermittlung und Festsetzung der Abgaben (§§ 161 bis 209a BAO); Einhebung der Abgaben (§§ 210 bis 242a BAO); Rechtsschutz (§§ 243 bis 310 BAO).
Beurteilungskriterien Die Beurteilung erfolgt in Form einer schriftlichen Lehrveranstaltungsprüfung.
Lehrmethoden Die Lehrinhalte werden den Studierenden in Vortragsform vermittelt. Die theoretischen Grundlagen werden anhand von praktischen Fällen und Beispielen gefestigt.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Literaturempfehlungen werden im Kurs bekanntgegeben. Ergänzend werden zur Klausurvorbereitung die einschlägigen Kapitel aus der jeweils aktuellen Auflagen von JKU Tax, Steuerrecht, empfohlen.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl