Inhalt

[ 572BCHAGRUK15 ] KS Grundkurs Chinesisch

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2019W dieser LV im Curriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2019W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
6 ECTS B1 - Bachelor 1. Jahr Sprachen Evelyne Glaser 4 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen keine
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2015W
Ziele Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen der chinesischen Sprache (Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben). Einfache Ausdrücke und Sätze sollen verstanden und angewendet werden können.

Schwerpunkt: Aussprache

Die Studierenden sind in der Lage, folgende Aufgaben zu erfüllen:

  • Hanyu-Pinyin, die lateinische Umschrift der chinesischen Sprache
  • sich begrüßen; sich nach Wünschen anderer erkundigen; nach der Nationalität und dem Namen fragen; sich vorstellen; sich entschuldigen; jemanden nach dem Beruf fragen; um Erlaubnis bitten; jemanden suchen; nach einem Ort fragen; höflich ablehnen; etwas vorschlagen; sich bedanken; jemanden bitten, etwas zu wiederholen; sich verabschieden; sich nach dem Befinden erkundigen; Getränke in einer Bar bestellen;
  • die Grundstriche chinesischer Schriftzeichen; Strichfolgeregeln; komplexe Grundstriche und Kombination von Strichen
  • Einen kurzen Aufsatz auf Umschrift Pinyin mit der Überschrift „Ich stelle mich vor“ schreiben bzw. eine Minute lang darüber reden.
Lehrinhalte
  • 21 Anlaute; 38 Auslaute; 4 Töne; Ausspracheregeln; Pinyin - Schreibregeln; Der neutrale Ton; Veränderung des dritten Tones; die tonalen Veränderungen von „eins“ und „nein“;
  • Subjektpronomen; die Verneinung; Possessivpronomen; die Modalverben; Präpositionen; die Grundzahlen bis 10; Ordnungszahlen; Ortsangaben; Zeitausdrücke; Wortstellung in chinesischen Sätzen; Sätze mit Adjektivprädikat; Entscheidungsfragen mit „ma“; Sätze mit „shi“; Fragesätze mit Fragepronomina; Sätze mit Verbalprädikat
  • 150 neue Vokabeln (Umschrift Pinyin), davon 80 neue Vokabeln (die chinesischen Schriftzeichen und deren Bedeutung kennen lernen); davon 30 neue Vokabeln (die chinesischen Schriftzeichen und deren Schreibweise kennen lernen)
Beurteilungskriterien
  • Beurteilung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen am Ende des Semesters
  • Aktive Teilnahme am Unterricht
  • Hausaufgaben
Lehrmethoden Ausspracheübungen, Rollenspiele, Grammatikübungen, Hör- und Leseverständnistraining, Kartenspiel der chinesischen Zeichen
Abhaltungssprache Chinesisch 20% und Deutsch 80%
Literatur Xun, Liu: Das Neue Praktische Chinesisch, Chinabooks E. Wolf, In Reben 10, CH-8800 Thalwil, Schweiz, 2007
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 30
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl