Inhalt

[ 603VEWIVW6V17 ] VL Quality and effectiveness of care VI

Versionsauswahl
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
1 ECTS M2 - Master's programme 2. year Human Medicine Dorothea Greiling 1 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Master's programme Human Medicine 2017W
Objectives (*)Die Studierenden verstehen wie systematische Übersichtsarbeiten und Guidelines entstehen (K1), können diese kritisch beurteilen (K2) und sind in der Lage, evidenz-basierte Empfehlungen in der klinischen Praxis zu implementieren (K3). Die Studierenden sind in der Lage zentrale Themen und Herausforderungen des Spitalmanagements darzustellen und können diese reflektieren (K2/K3). Die Studierenden können zentrale Ansätze des medizinischen Prozess- und Qualitätsmanagements wiedergeben und sind sich der Einsatzmöglichkeiten für ein professionelles ärztliches Handeln bewusst (K2). Die Studierenden besitzen ein Grundwissen zu juristischen Implikationen des ärztlichen Handelns (K1) und können daraus Konsequenzen für ein professionelles ärztliches Handeln ableiten (K2).
Subject (*)Krankenhausmanagement: Grundweichenstellungen der Finanzierung: Grundweichenstellungen im österreichischen Gesundheitswesen, Entwicklung der Gesundheitsausgaben, Finanzierungsquellen und ausgabensteigernde Faktoren, zentrale Finanzierungsströme im Spitalbereich; Krankenhäuser als Unternehmen: Strukturmerkmale, Grundweichenstellungen, Krankenhäuser als Dienstleistungsunternehmen und als professionelle Bürokratien; Grundlagen der Unternehmensführung: Management der System-Umweltbeziehungen, Management der Strukturen und Management der Humanressourcen EbM und Leitlinien als Entscheidungsgrundlage für ärztliches Handeln; ärztliches Fehler, Risiko- und Qualitätsmanagement Strafrechtliche Haftungsfragen des ärztlichen Handelns, zivilrechtliche Fragen des Arzt-Patientenverhältnisses inklusive der zivilrechtlichen Haftung und Fragen der Aufklärung.
Criteria for evaluation (*)Schriftliche Prüfung
Methods (*)Präsenzvorlesung (Ringvorlesung)
Language German
Changing subject? No
On-site course
Maximum number of participants 300
Assignment procedure (*)Verbundene Anmeldung