Inhalt

[ 603ERKJ17 ] Subject Paediatric and adolescent medicine

Versionsauswahl
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Mode of examination Education level Study areas Responsible person Coordinating university
5 ECTS Accumulative subject examination M1 - Master's programme 1. year Human Medicine Klaus Schmitt Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Master's programme Human Medicine 2017W
Objectives (*)Die Kinder- und Jugendheilkunde (KJHK) besteht aus vielen Subspezialitäten. Grundlagen sind Kenntnisse der physiologischen Entwicklung der Kinder und Entwicklungsstörungen. Die Studierenden können organ- und entwicklungsspezifisch die Besonderheiten der Krankheitsentitäten des Kindes- und Jugendalters wiedergeben (K2). Die Studierenden entwickeln ein Verständnis für die Pathophysiologie und Entwicklungsdynamik der Erkrankungen (K2). Sie können klinische Untersuchungsmöglichkeiten und diagnostische Verfahren nennen und durchführen(K2/A2). Sie können Differenzialdiagnosen und Therapiemöglichkeiten, um Kinder- und Jugendliche betreuen zu können, wiedergeben (K2). Sie können die Meilensteine der Entwicklung und deren Bedeutung ausgehend von der Neonatologie bis zur Adoleszenz benennen (K2). Die Studierenden können mögliche Maßnahmen zur Primärprävention aufzählen (K2). Die Studierenden können den Zustand der Kinder (Allgemeinzustand, Ernährungszustand) beurteilen. Die Studierenden können eigenständig eine Anamnese erheben und Patienten- Elterngespräche führen (A2/V2).
Subject (*)Besonderheiten der Krankheitsentitäten des Kindes- und Jugendalters im Hinblick auf Organe und Entwicklung; Pathophysiologie und Entwicklungsdynamik der Erkrankungen; Klinische Untersuchungsmöglichkeiten und diagnostische Verfahren nennen und durchführen; Differenzialdiagnosen und Therapiemöglichkeiten zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen; Meilensteine der Entwicklung; Maßnahmen zur Primärprävention; Allgemeinzustand, Ernährungszustand von Kindern beurteilen; Erheben einer Anamnese; Patienten- Elterngespräche;
Subordinated subjects, modules and lectures