Inhalt

[ 572FUMSCOMK15 ] KS Competition Economics

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
4 ECTS B2 - Bachelor 2. Jahr Volkswirtschaftslehre Franz Hackl 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen Fach Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, Fach Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Fach Kernkompetenzen I aus Volkswirtschaftslehre UND zusätzliche positive Absolvierung KS Managerial Economics oder KS Personalökonomie
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2015W
Ziele Das Ziel des Kurses ist es, das Wissen Studierender auf dem Bachelor-Niveau im Bereich Industrieökonomie und Wettbewerbsökonomie zu vertiefen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Anwendung theoretischer industrieökonomischer Modelle sowie die Diskussion und Präsentation von kartellrechtlichen Fallbeispielen gelegt.
Lehrinhalte Dieser Kurs behandelt ausgesuchte Bereiche der Industrieökonomie und Wettbewerbsökonomie auf dem Bachelorniveau. Es werden Modelle der Spieltheorie besprochen, die das Marktverhalten in Monopolen und Oligopolen erklären, und empirische Methoden diskutiert, die in kartellrechtlichen Fällen angewandt werden. Um die Anwendung theoretischer und ökonometrischer Modelle anhand realer Situationen zu erlernen, werden Fallstudien zu Unternehmensfusionen oder Kartellen diskutiert.
Beurteilungskriterien aktive Mitarbeit im Kurs, Übungsblätter, Klausuren
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Massimo Motta (2004): Competition Policy, Theory and Practice, Cambridge University Press.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 200
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl