Inhalt

[ 926LOMA13 ] Studienfach Logistics Management

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2020W dieses Fachs/Moduls im Curriculum Masterstudium Wirtschaftsinformatik 2022W vorhanden.
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
12 / 18 / 24 ECTS Kumulative Fachprüfung M1 - Master 1. Jahr Betriebswirtschaftslehre Gabriele Traugott Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Wirtschaftsinformatik 2015W
Ziele Die Studierenden besitzen vertiefte Kenntnisse in Logistics Management, die auf den Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften aufbauen und ihnen ermöglichen, gemeinsam mit BetriebswirtInnen Informationssysteme im Bereich Produktion und Logistik zu entwickeln und einzusetzen.

Die Studierenden sind mit den wesentlichen Aspekten der Entwicklung und Bewertung von Strategien im Bereich des Produktions- und Logistikmanagements sowie möglichen Optionen bei der Ausgestaltung von Produkten und Produktionssystemen vertraut. Sie kennen Planungsaufgaben und -methoden des operativen Produktions- und Logistikmanagements und können diese zur Lösung von typischen Problemen aus der Praxis heranziehen. Die Studierenden können Methoden im strategischen, taktischen und operativen Produktions- und Logistikmanagement sowie im Transportmanagement gezielt einsetzen und Aufgabenstellungen des Supply Chain Managements analysieren. Sie sind befähigt, ihre Kenntnisse bei der Bearbeitung von Fallstudien, in Planspielen und mit Unterstützung von Planungssoftware einzusetzen.

Lehrinhalte Die Lehrinhalte variieren in Abhängigkeit von den gewählten Lehrveranstaltungen. Siehe bei den untergeordneten Lehrveranstaltungen.
Sonstige Informationen Die Lehrveranstaltungen "KS Produktion" (3 ECTS) und "KS Logistik und Supply Chain Management" (3 ECTS) aus dem Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften sind Voraussetzung für die Masterlehrveranstaltungen dieses Faches und können gleichfalls gewählt werden, falls sie im Bachelorstudium noch nicht absolviert wurden.
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen