Inhalt

[ 926ASENASEK14 ] KV Advanced Service Engineering

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M2 - Master 2. Jahr Wirtschaftsinformatik Johannes Sametinger 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen Empfohlen: Modul Service Engineering
Quellcurriculum Masterstudium Wirtschaftsinformatik 2016W
Ziele Die Studierenden sind in der Lage, Services für unterschiedliche Anwendungsbereiche zu analysieren, zu konzipieren und zu realisieren. Sie haben ein vertieftes Wissen in einem der Anwendungsgebiete von Services, z.B. eBanking, eGovernment, oder verfügen über ein vertieftes Wissen zur Entwicklung von Services und sind mit speziellen Aspekten vertraut, z.B. Bedrohungsszenarien, Sicherheitslücken und entsprechenden Gegenmaßnahmen.
Lehrinhalte Analyse und Gestaltung spezieller eService-Anwendungen auf Basis dafür existierender Technologien, beispielsweise eBanking, eGovernment, eProcurement, CRM, eLearning, Security.
Beurteilungskriterien Klausur (50%), Übungsaufgaben und Mitarbeit (50%). Die Lehrveranstaltung hat immanenten Prüfungscharakter.

Lehrmethoden Klassische Vorlesungseinheiten; Übungen der Studierenden in Kleingruppen zu speziellen Themen, Technologien, Aufgaben; Präsentation, Diskussion und Dokumentation der jeweiligen Arbeitsergebnisse
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Die Literatur variiert je nach Schwerpunktsetzung. Im Folgenden wird beispielhaft Literatur für den Schwerpunkt „Security of Services“ angeführt.

  • Howard, M.; Lipner, S.: The Security Development Lifecycle. Microsoft Press, 2006.
  • McGraw, G.: Software Security: Building Security In. Addison-Wesley, in der aktuellen Auflage.

Ergänzungsliteratur wird in jedem Semester bekannt gegeben.

Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 30
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl