Inhalt

[ 526FORG13 ] Studienfach Formale Grundlagen

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2016W dieses Fachs/Moduls im Curriculum Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 2016W vorhanden.
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
6 ECTS Kumulative Fachprüfung B1 - Bachelor 1. Jahr Mathematik Veronika Pillwein Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen Empfohlen: Modul Mathematik und Logik
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 2013W
Ziele Die Studierenden verstehen die grundlegenden mathematischen Strukturen ausreichend gut, um damit Probleme ihres Fachgebietes exakt zu formulieren und sind darauf vorbereitet, diese gegebenenfalls mittels geeigneter Software auch zu lösen. Die Studierenden kennen die grundsätzlichen Grenzen der Berechenbarkeit und Formalisierbarkeit und können die Komplexität von Lösungsverfahren verstehen.
Lehrinhalte Einführung in die Grundlagen der Theoretischen Informatik. Die Vorlesung behandelt die Themen Graphentheorie, Formale Sprachen und Automatentheorie, Petri Netze, Berechenbarkeit und Entscheidbarkeit sowie Komplexitätstheorie (NP-Vollständigkeit).
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen