Inhalt

[ 403OPTI12 ] Studienfach g. Optimierung

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2018W dieses Fachs/Moduls im Curriculum Masterstudium Industriemathematik 2018W vorhanden.
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
0-34,5 ECTS Gliederung M2 - Master 2. Jahr Mathematik Walter Zulehner Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Industriemathematik 2014S
Ziele Für einige Teilgebiete der Optimierung sollen vertiefte Kenntnisse vermittelt werden.
Lehrinhalte Diskrete Optimierung: Ausgewählte Kapitel aus den Bereichen: In polynomialer Zeit lösbare Probleme (wie Netzwerkflussprobleme, Matchingprobleme), Verbindung zur linearen Optimierung, Heuristiken, Metaheuristiken.

Kontrolltheorie: Ausgewählte Kapitel aus den Bereichen: Steuerungsprobleme, Distributed Control, Boundary Control.

Nichtdifferenzierbare Optimierung: Verallgemeinerung des Ableitungsbegriffs sowie Lösungsalgorithmen.

Innere-Punkt-Methoden: Theorie und Innere-Punkt-Algorithmen für lineare, quadratische sowie konvexe Optimierung.

Dünnbesetzte Systeme: Methoden zur Ausnützung der Struktur großer dünnbesetzter Optimierungsprobleme.

Unendlichdimensionale Optimierung: Charakterisierung von Lösungen für stetige, unendlichdimensionale Optimierungsprobleme sowie Lösungsalgorithmen.

Variationsrechnung: Theoretische Grundlagen und Lösungsalgorithmen für Variationsprobleme.

Ausgleichsrechnung: Modelle und deren Herleitung, Theorie und Algorithmen für lineare und nichtlineare Probleme.

Spezialvorlesung Optimierung, Seminar Optimierung: Spezielle Themen und aktuelle wissenschaftliche Arbeiten aus dem Fach Optimierung.

Master- und Dissertantenseminar: Begleitendes Seminar für Studierende des Masterstudiums Industriemathematik, die eine Masterarbeit anfertigen.

Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen