Inhalt

[ 4MSMV2KV ] KV Multivariate Verfahren II

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2015W dieser LV im Curriculum Masterstudium Statistics 2015W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
8 ECTS M1 - Master 1. Jahr Statistik Helmut Waldl 4 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen keine
Quellcurriculum Masterstudium Statistik 2013W
Ziele - Einen Überblick über die wichtigsten Verfahren des verallgemeinerten linearen Modells gewinnen.
- Richtiges Modellieren lernen.
- Erste Ansätze zur Datenanalyse.
Lehrinhalte 1) Kontingenztafeln – das loglineare Modell
- zweidimensionale Modelle (Erhebungsschemata, das loglineare Unabhängigkeitsmodell – Vergleich mit Varianzanalyse)
- dreidimensionale Modelle (zulässige Modelle – Modellhierarchie, Erhebungsschemata)
- Loglineares Modell als Spezialfall des GLM
- Parameterschätzung und Modellanpassung (ML- und direkte Methoden, Anpassungstests, Submodelle gegeneinander testen, Modellsuche, simultane Tests von Modellen k-ter Ordnung)
2) Faktorenanalyse (Modell, Grundgleichung, Schätzaufgabe, ML-Faktorenanalyse, Hauptkomponentenmethode, Hauptfaktorenanalyse, Faktorentransformation)
3) Diskriminanzanalyse
- der entscheidungstheoretische Ansatz (a-priori-, a-posteriori-Wahrscheinlichkeiten, Fehlklassifikationswahrscheinlichkeiten, Bayes- und ML-Entscheidungsregel, Kostenoptimale Entscheidungsregel, Diskriminanzfunktion, geschätzte Enscheidungsregeln)
- Spezialfälle (normalverteilte Merkmale – klassische Diskriminanzanalyse, verteilungsfreier Ansatz von Fisher)
4) Clusteranalyse
- Ähnlichkeits- Distanzmaße, Metriken (Definitionen, Beispiele)
- Hierarchische Verfahren (Hierarchie, agglomerative und divisive Verfahren mit Beispielen)
Beurteilungskriterien Übungsbeispiele und schriftliche Prüfung
Lehrmethoden Theorie wird in Vorlesungsform präsentiert.
Übungsaufgaben sind durch Studierende auszuarbeiten und zu präsentieren.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Fahrmeir L., Hamerle A., Tutz G.; "Multivariate Statistische Verfahren", Walter de Gruyter, 1996

Skriptum

Folien zur Vorlesung

Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 40
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl