Inhalt

[ 603HAGKHVGV17 ] VL Grundlagen und interdisziplinäre Betrachtung der Haut- und Geschlechtskrankheiten

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
0,5 ECTS M2 - Master 2. Jahr Humanmedizin Martina Schütz-Bergmayr 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Humanmedizin 2017W
Ziele Die Studierenden können die terminologischen Grundlagen, die wichtigsten Haut-Venen- und Geschlechtskrankheiten, die Grundzüge von HIV-AIDS, deren klinische Symptomatik sowie die Prinzipien der Prävention, Diagnostik und Therapie benennen und erklären (K2/K3).
Lehrinhalte Grundlagen der Dermatologie mit Effloreszenzenlehre, bakterielle und virale Erkrankungen der Haut , Pilzinfektionen der Haut, Hautkrankheiten durch Insekten, Protozoen, Würmer. Entzündliche Hauterkrankungen (Psoriasis, Pityriasis, Lichen planus ,Lichen simplex chronicus, Neutrophile Dermatosen, granulomatöse Dermatosen), Intoleranzreaktionen der Haut, Allergie,Anaphylaxie, Autoimmunerkrankungen (blasenbildenden Dermatosen, Pemphigusgruppe, Pemphigoidgruppe, Kollagenosen, Hautblutungen, Vaskulitiden), Sexuell übertragbare Erkrankungen, HIV-AIDS, nichtpigmentierte und pigmentierte Hauttumore, Phlebologie
Beurteilungskriterien Keine eigenständige Beurteilung der Lehrveranstaltung. Die Beurteilung erfolgt im Rahmen der schriftlichen Modulprüfung am Ende des Moduls.
Lehrmethoden Die Lehrveranstaltung wird als Blended Learning-Lehrveranstaltung abgehalten – das heißt, dass Präsenzeinheiten und E-Learningphasen aufeinander aufbauen. In den Präsenzeinheiten werden neben einführenden Vorträgen gemeinsam Inhalte diskutiert. E-Learningphasen dienen zur selbständigen Vertiefung und Erarbeitung verschiedener Lehrinhalte.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Dermatologie und Venerologie für das Studium, Peter Fritsch, Springer-Lehrbuch
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 60
Zuteilungsverfahren Verbundene Anmeldung