Inhalt

[ 521BEINRECV21 ] VL Rechtsgrundlagen der Informatik

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2022W dieser LV im Curriculum Bachelorstudium Statistik und Data Science 2022W vorhanden.
(*) Leider ist diese Information in Deutsch nicht verfügbar.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Rechtswissenschaften Michael Sonntag 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Informatik 2021W
Ziele Kenntnis grundlegender materieller Rechtsvorschriften bezüglich Computerprogrammen sowie des Internets. Verständnis für Problembereiche, um erkennen zu können, wann Rechtsauskünfte einzuholen sind, um Risiken zu vermeiden. Bewusstsein für die Relevanz rechtlicher Aspekte bei der Softwareentwicklung, zB für Urheberrechte bzw Lizenzen.
Lehrinhalte Urheberrecht, Domainnamen (Namens-, Marken-, und Wettbewerbsrechtlicher Schutz), Softwarepatente, Websites (Haftung, Informationspflichten), Datenschutz
Beurteilungskriterien Schriftliche Klausur
Lehrmethoden Vorlesung und Diskussion von Fällen
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Michael Sonntag: Einführung in das Internetrecht. Rechtsgrundlagen für Informatiker. Linde Verlag 2014 (2. Auflage) Folien
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen https://www.jku.at/institut-fuer-netzwerke-und-sicherheit/
Äquivalenzen INBIPVORECH: VL Rechtsgrundlagen für Informatiker (3 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung