Inhalt

[ 245MALEFKLV20 ] VL Festigkeitslehre

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2022W dieser LV im Curriculum Bachelorstudium Kunststofftechnik 2022W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B2 - Bachelor 2. Jahr Mechatronik Martin Schagerl 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Maschinenbau 2020W
Ziele Die Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über die Methoden der Festigkeitsbewertung von mechanisch beanspruchten Bauteilen und Materialien. Ziel ist die Analyse, ob Elemente von Maschinen, Geräten oder Anlagen die ihnen auferlegten statischen und dynamischen Belastungen ertragen, d.h. nicht zu Bruch gehen und keine Schädigung durch Verformung erleiden.
Lehrinhalte Materialverhalten und Stoffgesetze (Plastizität, Verfestigung, statistische Natur des Festigkeitsverhaltens, Anstrengungshypothesen); Ausgewählte Beispiele der Verformungs- und Spannungsanalyse (Kerbwirkung, Restspannungen, Flächenpressung); Grundzüge der Ermüdungsfestigkeitsanalyse (Wöhlerversuche, Schadensakkumulation, Zählverfahren bei Lastkollektiven); Grundzüge der Bruchmechanik (K-Konzept, Bruchzähigkeit, Rissfortschritt); Grundzüge der Stabilitätsanalyse (Stabknicken, Durchschlagen, Imperfektionsempfindlichkeit)
Beurteilungskriterien schriftliche Prüfung (2 Beispiele, Arbeitszeit 90 Minuten) und mündliche Prüfung
Lehrmethoden Als Vorlesungsunterlagen werden die Präsentationsfolien zum Download zur Verfügung gestellt. Weiterführende Erklärungen und Rechenbeispiele werden an der Tafel vorgetragen.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur J. Wittenburg und E. Pestel, Festigkeitslehre – Ein Lehr- und Arbeitsbuch, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 3. Auflage, 2011; D. Radaj und M. Vormwald, Ermüdungsfestigkeit – Grundlagen für Ingenieure, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 3. Auflage, 2007; D. Gross und T. Seelig, Bruchmechanik – Mit einer Einführung in die Mikromechanik, Springer Vieweg, 6. Auflage, 2016
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen Die Absolvierung der Lehrveranstaltung "Technische Mechanik 2" (VL+UE) wird vorausgesetzt.
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl