Inhalt

[ 489WSIVADSP14 ] PR Architekturen der Digitalen Signalverarbeitung

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
4,5 ECTS M1 - Master 1. Jahr Informationselektronik Mario Huemer 3 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Informationselektronik 2015W
Ziele Entwurf, Architekturen und Implementierung von Signalverarbeitungsalgorithmen.
Lehrinhalte
  • Wiederholung wichtiger Algorithmen der Signalverarbeitung
  • DSP Arithmetik
  • DSP Hardware: DSPs, FPGAs und ASICs
  • CORDIC-Algorithmus: Theorie, Architekturen und Anwendungen
  • Quantisierungseffekte bei Digitalfiltern
  • Spezielle (low-cost) Digitalfilter
  • Multiratensignalverarbeitung
  • Sigma-Delta Modulation und Oversampling-ADCs
  • Digitale Signalgeneratoren
Beurteilungskriterien Laufende Mitarbeit und Funktionsfähigkeit der realisierten Designs
Lehrmethoden Umsetzung von DSP Algorithmen auf FPGAs, eigenständiges Projekt betreut durch LVA-Leiter
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur
  • Vorlesungsfolien
  • P. Pirsch, Architekturen der digitalen Signalverarbeitung, B.G. Teubner Stuttgart, 1996.
  • U. Meyer-Baese, Digital Signal Processing with Field Programmable Gate Arrays, Springer Verlag, Berlin Heidelberg, 2007.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen Abhaltungssprache auf Anfrage in Englisch
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 15
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge