Inhalt

[ 201MMTKSP2V12 ] VL Spezialvorlesung Mathematische Methoden in der Technik

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Mathematik Ronny Ramlau 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Technische Mathematik 2013W
Ziele Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen über die Wavelet-Transformation.
Lehrinhalte
  1. Notwendiges Basiswissen über die Fourier-Transformation.
  2. Die kontinuierliche wavelet-Transformation und ihre Operatoreigenschaften im Hilbertraum L2.
  3. Theorie der frames als Verallgemeinerung des Basis-Begriffs und die diskrete wavelet-Transformation in diesem Kontext.
  4. Multiresolution analysis und die Konstruktion orthonormaler wavelet-Basen.
  5. Verallgemeinerung ins Mehrdimensionale und Anwendung in der Signal- und Bildverarbeitung.
Beurteilungskriterien Die Studierenden haben im Zuge einer mündlichen Prüfung (klassisch Frage-Antwort) zu zeigen, dass sie den Stoff überblicken und ausreichend im Detail verstanden haben. (Die mündlichen Prüfungen werden in diesem Semester voraussichtlich über video conferencing abgehalten werden.)
Lehrmethoden Der geplante Tafeluntericht wurde im Zuge der Corona-Regelungen auf folgendes System umgestellt: Der Zeitplan (Einteilung des Skriptes) für das ganze Semester wurde festgelegt. Die Studierenden sollen sich im Selbststudium möglichst auf die jeweiligen Einheiten vorbereiten, die normal terminierten VL-Einheiten werden dann per VidCon (Zoom) genutzt, um das Gelesene durch zu besprechen, auf Wesentliches hinzuweisen und Fragen zu beantworten. Ferner werden Fragen per email jederzeit beantwortet.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Skriptum „Lecture Notes Wavelets“ von Prof. Andreas Neubauer und Prof. Ronny Ramlau (beide Institut für Industriemathematik)
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen Es gibt ein zugehöriges Praktikum (nicht verpflichtend)
Äquivalenzen TM1WEVOSPVE: VO Spezialvorlesung (3 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung