Inhalt

[ 572BFRFWS1K15 ] KS Business French (B1/B2)

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2019W dieser LV im Curriculum Bachelor's programme Cultural Studies 2019W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
3 ECTS B1 - Bachelor's programme 1. year Languages Evelyne Glaser 2 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Pre-requisites (*)KS Kommunikative Fertigkeiten Französisch (B1)
Original study plan Bachelor's programme Business and Economics 2015W
Objectives (*)Die Studierenden erwerben Grundkenntnisse über Merkmale der Wirtschaft des betreffenden Sprachraumes – einschließlich kultureller Besonderheiten im Geschäftsleben und der beruflichen Kommunikation. Die Studierenden können wirtschaftsbezogene Texte verstehen und differenzieren.
Die Studierenden sind in der Lage die darin enthaltenen Standpunkte zu erkennen und zu erörtern.
Die Studierenden entwickeln mündliche und schriftliche Kommunikationsfertigkeiten in verschiedenen Geschäftssituationen.
Die Studierenden sind in der Lage selbständig zu arbeiten und ihre individuellen Präsentations- und Moderationstechniken weiterzuentwickeln.
Subject (*)
  • Enführung in die Wirtschaftsterminologie und Themen wie:
    • Firmen-und Geschäftsstrukturen, Geschäftsabläufe;
    • Wirtschaftssektoren;
    • Marketing, Werbung und Vertrieb;
    • Arbeitswelt (Arbeitslosigkeit; Arbeitskampf; Personalbeschaffung; Prekarität usw.)
  • Analyse des französischen Wirtschaftsraums und dessen Besonderheiten (Zentralismus, Bedeutung der öffentlichen Hand, überproportionale Bedeutung der Großunternehmen usw.)
Criteria for evaluation (*)
  • Beurteilung von mündlichen und schriftlichen Arbeiten (u.a. Präsentationen, Portfolio usw.) während des Semesters
  • Abschlussprüfung
  • Aktive Teilnahme
Methods (*)
  • Interpretation von Wirtschaftsdaten und Statistiken
  • Verfassen von Geschäftsbriefen und Protokollen
  • Internetrecherchen zu wirtschaftsrelevanten bzw. aktuellen Themen und Präsentation der Ergebnisse im Plenum oder in Kleingruppen mit kurzer anschließender Diskussion darüber – wobei auf Interaktion zwischen den KursteilnehmerInnen Wert gelegt wird (Argumentation durch Fakten unterstützen und Gegenargumente berücksichtigen)
  • Dokumentieren der individuellen Arbeit durch die Erstellung von Portfolios mit Feedback während des Semesters
  • Mündliches und schriftliches Zusammenfassen von Texten in klar strukturierter Form
  • Selbständiges Verfassen von wirtschaftsbezogenen Texten
Language French
Changing subject? No
On-site course
Maximum number of participants 30
Assignment procedure Assignment according to priority