Inhalt

[ 572UGEWIK3U15 ] IK Intensivation Course 3 of Business Start Up

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2019W dieser LV im Curriculum Bachelor's programme Business and Economics 2019W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
1,5 ECTS B2 - Bachelor's programme 2. year Business Administration Norbert.Kailer 1 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Pre-requisites (*)KS Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, KS Einführung in die Volkswirtschaftslehre, KS Kostenrechnung, KS Buchhaltung, KS Bilanzierung, KS Finanzmanagement, KS Kostenmanagement, KS Marketing, KS Strategie UND zusätzlich 2 ECTS aus Kernkompetenzen II / Block B aus Betriebswirtschaftslehre
Original study plan Bachelor's programme Business and Economics 2017W
Objectives (*)Der IK baut auf den Inhalten des ersten Abschnitts WIWI sowie dem Kurs Unternehmensgründung 1 auf und schließt mit einer Klausur ab.
Subject (*)Im IK werden durch Rechenbeispiele die Grundlagen der Finanzplanung und andere ausgewählte steuerliche und rechtliche Grundlagen, die im Rahmen einer Unternehmensgründung von Bedeutung sind, wiederholt und vertieft.
Criteria for evaluation (*)Die Note setzt sich aus Mitarbeitspunkten (zu erzielen durch lfd. Beispielvorbereitung zu den Kursterminen) sowie dem Ergebnis der Klausur zusammen. Es müssen jeweils mindestens 50% der Punkte erreicht werden um einen positiven Schein zu erhalten.
Es muss zu jedem Termin zu Beginn angekreuzt werden welche Beispiele / Teile eines Beispiels als Hausübung gelöst wurden. Es kann freiwillig die Lösung des Beispiels präsentiert werden, wahlweise kann aber auch jederzeit mittels Zufallsprinzip ein/e Studierende/r zur Präsentation aufgerufen werden.
Die Lösung des Beispiels bringt entsprechende Punkte (abhängig vom Umfang des Beispiels und bei jedem Beispiel angeführt) – die sehr gute Präsentation in der Einheit zusätzlich 1 Bonuspunkt. Wenn ein Beispiel zu Beginn der Einheit als „gelöst“ angekreuzt wird jedoch nicht entsprechend vorbereitet wurde, werden alle vermeintlich erworbenen Punkte der jeweiligen Einheit gestrichen.
Bewertungsschema: Beispiele/Hausübung 50 Punkte (zusätzlich Bonuspunkte für die Präsentationen) Klausur 50 Punkte (antrittsberechtigt nur wenn mindestens 50 % der Punkte aus den Übungen erreicht wurden)
Methods (*)Rechenübungen, Wiederholungen, Klausur
Language German
Study material (*)Im Kursreader sind für den Kurs relevante Literaturstellen enthalten.

Als Grundlage vorausgesetzt: Buch "Gründungsmanagement kompakt", Kailer N./Weiß G., 4. Auflage 2012

Changing subject? No
Further information (*)100% Anwesenheit in den Kursterminen um die volle Punktezahl erreichen zu können.
On-site course
Maximum number of participants 40
Assignment procedure Assignment according to priority