Inhalt

[ 572WCHFSUKS15 ] SE Sprach- und Kulturkompetenz Chinesisch

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2018W dieser LV im Curriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2021W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B2 - Bachelor 2. Jahr Sprachen Evelyne Glaser 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen KS Wirtschaftssprache II Chinesisch
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2015W
Ziele Die Studierenden setzen sich mit der chinesischen Kultur auseinander. Die Studierenden erkennen die Unterschiede zwischen chinesischer und der eigenen Kultur.
Die Studierenden verstehen, dass in China der zwischenmenschliche Kontakt sehr wichtig ist, dass die Chinesen oft etwas sagen, was sie nicht meinen und das Essen einen großen Stellenwert hat.
Die Studierenden können sich in China adäquat verhalten und in Wirtschaftssituationen sowie im politischen Umfeld wie auch bei Small Talk situationsgerecht und effektiv kommunizieren.
Festigung bzw. Wiederholung der vier Sprachfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben)

Schwerpunkt: Präsentation über die kulturellen Unterschiede zwischen China und Österreich

Lehrinhalte
  • Die rhetorische Frage mit „bu shi...ma?“; der Finalsatz mit „wei le“; Präposition „zhi yu“; die kausale Konstruktion mit „fou ze“, „fan er“; das durch Passive erweiterte Attribut; der Bedingungssatz mit „yao..., jiu...“; das Ergebniskomplement „cheng“; der Ausdruck „zhi yao..., jiu...“als Konditionalsatzkonjunktion; der Proportionalsatz mit „yue..., yue...“ usw.
  • ca. 100 neue Vokabeln (Umschrift Pinyin), 50 neue Vokablen mit ihren chinesischen Schriftzeichen und deren Bedeutung kennen lernen; 10 neue Vokabeln in chinesischen Schriftzeichen lesen und schreiben lernen
Beurteilungskriterien
  • Schriftliche Seminararbeit und deren Präsentation
  • Aktive Mitarbeit im Unterricht
  • Hausübungen
  • Anwesenheitspflicht
Lehrmethoden Grammatikübungen, Hör- und Leseverständnistraining, Kurzpräsentationen, Diskussionen, Fallbeispiele
Abhaltungssprache Chinesisch 80% und Deutsch 20%
Literatur Yan Yin-Intemann: Chinesisch-Sprachpraxis für Fortgeschrittene, Gottfried Egert Verlag, D-69259 Wilhelmsfeld, 2006
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 30
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl