Inhalt

[ MEMWGPRARFA ] PR Analyse und Regelung von Fahrzeugantrieben Praktikum

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M2 - Master 2. Jahr Mechatronik Harald Waschl 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Mechatronik 2017S
Ziele Diese LVA gibt eine Einführung in die Auslegung und Regelung von Fahrzeugantriebssträngen, ein komplexes mechatronisches Feld. Die LVA leitet zuerst die Hauptanforderungen für die Fahrzeugantriebe von denjenigen am Fahrzeug, wie sie typischerweise vom Fahrer empfunden bzw. gesetzlich vorgegeben werden, und zeigt, wie sie mit der Auslegung und Betrieb von System und Regelung erfüllt werden können. Die LVA konzentriert sich auf die Modellierung und Steuerung der Längsdynamik.
Lehrinhalte - Produktanforderungen bei der Entwicklung eines Fahrzeugs - Grundlagen der Längsdynamik, teilweise der Querdynamik
- Erfüllung der funktionellen Ziele (Antrieb und Bremsen)
- Erfüllung der Nebenziele (Verbrauch, Umweltverträglichkeit, Wärmemanagement, Betriebsfestigkeit)
- Antriebsquellen (z.B. elektrische Antriebe, VKM)
- Elektrische Funktionen im Fahrzeug
- Regelungstechnik im Fahrzeug (optimaler Betrieb des Fahrzeugs)
- Fahrdynamikregelung
- Erzielbare Fahrleistungen mit VKM (ungeregelt/geregelt)
Beurteilungskriterien schriftliche Klausur
Lehrmethoden Vortrag
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Skriptum wird ausgeteilt
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine
Äquivalenzen ME3WMPRMFT1: PR Mechatronische Systeme in der Fahrzeugtechnik I (4,5 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 20
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge