Inhalt

[ 603ALMDPALP17 ] PR Practical training in general medicine

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2018W dieser LV im Curriculum Master's programme Human Medicine 2018W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
0,5 ECTS M2 - Master's programme 2. year Human Medicine Erwin Rebhandl 0,25 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Master's programme Human Medicine 2017W
Objectives (*)Die Studierenden können bei häufig auftretenden Problemstellungen im unausgelesenen Patientenkollektiv einer Hausarztpraxis bei Akutpatientinnen und -patienten (z.B. Infekte der oberen Atemwege, Übelkeit und Erbrechen, Otitis media, Lumbago) eine gezielte, strukturierte Anamnese erheben, erste diagnostische Schritte durchführen oder anordnen und einen ersten Therapieplan erstellen (A2/V2). Sie können bei Patientinnen und Patienten mit häufigen chronischen Erkrankungen (art. Hypertonie, Diabetes mell. T2, COPD, Herzinsuffizienz) eine aktuelle Evaluierung des Zustandes des/der Patientin/Patienten durchführen (A2). Sie können daraus abgeleitet notwendige diagnostische Schritte durchführen, Kontrollen veranlassen und eine Adaptierung der Therapie durchführen (A2). Sie können die gesetzten Maßnahmen in der Patientenkartei korrekt dokumentieren (A2). Die Studierenden kennen die Inhalte der gängigen strukturierten Betreuungsprogramme (K0).
Subject (*)In einer Allgemeinpraxis erarbeiten die Studierenden unter Anleitung den Umgang mit dem unausgelesenen Patientenkollektiv. Sie erstellen einen Plan für die Erstabklärung und Therapie. Sie führen dies sowohl bei Patientinnen und Patienten mit akuten Beschwerden als auch solchen mir chronischen Erkrankungen durch. Sie führen die notwendige Dokumentation in der Patientenakte durch. Strukturierte Betreuungsprogramme.
Criteria for evaluation (*)Die Lehrveranstaltung hat immanenten Prüfungscharakter und es besteht Anwesenheitspflicht. Bei begründetem Fernbleiben ist eine Anwesenheit von mindestens 50% zu erbringen. Der/Die Lehrveranstaltungsleiter/in kann in diesen Fällen zur positiven Absolvierung eine Ersatzleistung einfordern. Die Studierenden demonstrieren im Rahmen der Lehrveranstaltung vorgegebene Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die positive Beurteilung lautet "mit Erfolg teilgenommen", die negative Beurteilung lautet "ohne Erfolg teilgenommen".
Methods (*)Demonstration und Supervision von medizinischen Fähigkeiten und Fertigkeiten im klinischen Umfeld (Bed-Side Teaching) bzw. Medical Skills Lab.
Language German
Changing subject? No
On-site course
Maximum number of participants 15
Assignment procedure (*)Verbundene Anmeldung