Inhalt

[ 303HOERHOEV16 ] VL Basics and interdisciplinary approach to hematologic and oncologic diseases

Versionsauswahl
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
1 ECTS B3 - Bachelor's programme 3. year Human Medicine Josef Thaler 2 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Bachelor's programme Human Medicine 2017W
Objectives (*)Die Studierenden können die Grundlagen, die klinische Pathophysiologie und die wichtigsten Krankheitsbilder, deren klinische Symptomatik sowie die Prinzipien der Prävention, Diagnostik und Therapie in den Teilbereichen Hämatologie und Onkologie anhand häufiger Krebserkrankungen wiedergeben (K2). Sie sind in der Lage, Tumorerkrankungen zu klassifizieren (K2) Die Studierenden können geschlechterspezifische Unterschiede bei Epidemiologie, Anamnese, Diagnose und Therapie von onkologischen Erkrankungen erläutern (K2).
Subject (*)Therapieziele in der Onkologie (kurativ, palliativ, LQ, Patientengespräch); Tumorstaging (Chirurgie); Grundsätze der onkologischen Chirurgie (Chirurgie); Grundprinzipien der Strahlentherapie, Nebenwirkungen der Strahlentherapie; Hochpräzisionstechniken in der Strahlentherapie (u.a. multimodeale Therapiekonzepte beim Rektum-Ca); Grundprinzipien der medikamentösen Tumortherapie; Veränderung der weißen Blutzellen - Leukozytose, Leukozytopenie, Leukämien (AML, CML, ALL); Veränderung der roten Blutzellen - Anämie, Polyglobulie; Veränderung der Blutplättchen - Thrombozytose, Thrombopenie (Blutung); Myelodysplastische und myeloproliferative Erkrankungen, Plasmazellerkrankungen (MM, Waldenström), Amyloidose; Lymphadenopathie- Lymphome (Hodgkin, DLBCL, FL, CLL) Kolonkarzinom o Früherkennung, Diagnostik + endoskopische Therapie (Polyp + CRC) (Gastro) o Chirurgische Therapie (Chirurgie) o Medikamentöse Therapie Mammakarzinom o Früherkennung, Diagnostik und chirurgische Therapie (Chirurgie) o Strahlentherapie o Endokrine Therapie, Antikörper, Small Molecules und zytostatische Therapie Kritische Analyse „schulmedizinischer“ und „alternativmedizinischer“ Therapien; Onkologie im nächsten Jahrzehnt. Geschlechterspezifische Unterschiede bei Epidemiologie, Anamnese, Diagnose und Therapie von onkologischen Erkrankungen.
Criteria for evaluation (*)Keine eigenständige Beurteilung der Lehrveranstaltung. Die Beurteilung erfolgt im Rahmen der schriftlichen Modulprüfung am Ende des Moduls.
Methods (*)Die Lehrveranstaltung wird als Blended Learning-Lehrveranstaltung abgehalten – das heißt, dass Präsenzeinheiten und E-Learningphasen aufeinander aufbauen. In den Präsenzeinheiten werden neben einführenden Vorträgen gemeinsam Inhalte diskutiert. E-Learningphasen dienen zur selbständigen Vertiefung und Erarbeitung verschiedener Lehrinhalte.
Language German
Changing subject? No
On-site course
Maximum number of participants 60
Assignment procedure (*)Verbundene Anmeldung