Inhalt

[ 971ECOTWECK17 ] KS Welfare Economics

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
4 ECTS M1 - Master 1. Jahr Volkswirtschaftslehre Johann Brunner 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Economics 2017W
Ziele Die Studierenden sind mit den Voraussetzungen für die Paretoeffizienz des allgemeinen Gleichgewichts in einem statischen wie in einem dynamischen Modell sowie unter Einbeziehung von Unsicherheit (contingent goods) vertraut. Sie verstehen das Konzept einer sozialen Wohlfahrtsfunktion im Sinn von Samuelson/Bergson sowie die Grundlagen der Social-Choice-Theorie, und sie können die Methoden zur Messung von Wohlfahrtseffekten aufgrund von Preisänderungen anwenden.
Lehrinhalte Paretoeffizienz, erster Hauptsatz der Wolhlfahrtstheorie, Ergänzungen und Kritik, Soziale Wohlfahrtsfunktionen, Social-Choice-Theorie, Hicks'sche Wohlfahrtsmaße
Beurteilungskriterien Mitarbeit, Endklausur, Nachklausur
Lehrmethoden Vortrag anhand eines vorbereiteten Skriptums, Übungsbeispiele
Abhaltungssprache Englisch
Literatur Skript
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine
Äquivalenzen 2VWTTOSK: KS Welfare Economics (4 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 200
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl