Inhalt

[ 572WAGSGENK15 ] KS Gender Studies Introduction

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2018W dieser LV im Curriculum Bachelor's programme Social Economics 2018W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
3 ECTS B1 - Bachelor's programme 1. year Social Science Kristina Pia Hofer 2 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Pre-requisites (*)keine
Original study plan Bachelor's programme Business and Economics 2015W
Objectives (*)Ziel der Lehrveranstaltung ist es, grundsätzliche theoretische Kenntnisse der Frauen- und Geschlechterforschung und ein Verständnis für die Wirkmächtigkeit von „Geschlecht“ als sozialer Kategorie zu vermitteln.
Subject (*)Die Lehrveranstaltung ist eine Einführung in die Frauen- und Geschlechterforschung (Gender Studies). Sie beschäftigt sich mit Theorien der Frauen- und Geschlechterforschung, führt in zentrale Begrifflichkeiten und deren Genese ein und behandelt Fragestellungen und Anwendungsfelder des Faches. Wie haben sich Vorstellungen von „Geschlecht“ und „Geschlechterverhältnissen“ historisch verändert? Welche Auswirkungen hat „Geschlecht“ in sozialen, politischen oder ökonomischen Strukturen? Inwiefern kann in diesem Zusammenhang von der Kategorie „Geschlecht“ als Platzanweiserin innerhalb von gesellschaftlichen Hierarchie- und Machtsystemen gesprochen werden? Diese Fragen sollen in ihrer historischen, politischen und sozialwissenschaftlichen Dimension beleuchtet werden.
Criteria for evaluation (*)Hausarbeit und schriftliche Klausur
Methods (*)Die Lehrveranstaltung kombiniert Elemente aus Vorlesung und Übung, das heißt, dass neben einführenden Vorträgen auch gemeinsam Impuls-Texte diskutiert oder in Gruppen erarbeitet werden.
Language German
Study material (*)siehe KUSSS
Changing subject? No
Further information (*)Diese Lehrveranstaltung wird als Blended Learning-Lehrveranstaltung abgehalten – das heißt, dass Präsenzeinheiten und Elearningphasen aufeinander aufbauen. In den Präsenzeinheiten werden – neben einführenden Vorträgen – gemeinsam Impuls-Texte sowie kurze Filmbeiträge diskutiert oder in Gruppen erarbeitet. Elearningphasen dienen zur selbständigen Vertiefung und Erarbeitung verschiedenster Lehrinhalte mittels vorgegebener Aufgabenstellungen.

Die Leistungsbewertung erfolgt über eine schriftliche Klausur. Bewertet werden außerdem laufend abgegebene Übungsaufgaben und Hausarbeiten.
On-site course
Maximum number of participants 200
Assignment procedure Assignment according to priority
MuSSS
This course is additionally offered in the following versions:
 
MuSSS Linz