Inhalt

[ 101FLGSGRGU12 ] PS Past and presend gender questions

Versionsauswahl
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
1,5 ECTS D - Diploma programme Law Silvia Ulrich 1 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Diploma programme Law 2016W
Objectives (*)Die Studierenden erkennen die Bedeutung historischer Determinanten aktueller Geschlechterstereotype und Rollenzuschreibungen und die Wirkung von Rechtsnormen. Sie entwickeln einen geschärften Blick dafür, wie Geschlechterverhältnisse im Rechtsdiskurs verhandelt werden. Sie sind in der Lage, theoretische und rechtsdogmatische Reflexionen zu verknüpfen, Rechtstexte einer problembezogenen Analyse zu unterziehen und Argumentationsstrukturen zu erkennen.
Subject (*)Es wird jeweils ein Schwerpunktthema mit Bezug zu aktuellen rechtlichen Debatten (zB Migrationsrecht und Geschlecht; Fortpflanzungsfreiheit und Fortpflanzungspflicht) behandelt. Dabei werden sowohl historische Aspekte als auch aktuelle Entwicklungen in den Blick genommen und aus Perspektive der Legal Gender Studies reflektiert. Die Studierenden werden mit verschiedenen Texten (Gerichtsentscheidungen, historische Normtexte, juristische Aufsätze, theoretische Texte) vertraut gemacht und trainieren ihr Textverständnis.
Criteria for evaluation (*)Mündliche und schriftliche Mitarbeit während der LVA, ggf. Hausübungen.
Methods (*)Vortrag (40%), Debatte (30%), eigenständige Arbeit (30%) Nach fachlichen Inputs der Vortragenden werden die Studierenden in Form von Gruppen- und Einzelarbeiten zum eigenständigen Erarbeiten und Vertiefen der Stoffinhalte angeleitet.
Language German
Study material (*)Als Download im KUSSS
Changing subject? No
Further information (*) Die Lehrveranstaltung bildet im Ausmaß von 0,5 ECTS-Punkten einen Bestandteil des Fertigkeitentrainings im Sinne von § 3 des Curriculums.
Corresponding lecture (*)RFFGGPS: PS Frauenfragen in Geschichte und Gegenwart (2ECTS)
On-site course
Maximum number of participants -
Assignment procedure Assignment according to priority