Inhalt

[ 101UMWRVERV12 ] VL Verkehrs- und Energierecht

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1,5 ECTS D - Diplom Rechtswissenschaften 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Diplomstudium Rechtswissenschaften 2016W
Ziele Die Studierenden verfügen über Kentnisse der Grundstrukturen und ausgewählter Detailprobleme des österreichischen Verkehrs- und Energierechts.
Lehrinhalte Europarechtliche Grundlagen des Verlehrs- und Energierechts. Grundzüge des österreichischen Vehrkehrs- und Energierecht, im Besonderen Straßenverkehr, Eisenbahnverkehr und Luftfahrt, Elektrizitäts- und Gaswirtschaftsrecht, Ökostromrecht, unter vorzüglicher Berücksichtung und Vertiefung umweltrelevanter Gesichtspunkte
Beurteilungskriterien Schriftliche Lehrveranstaltungsprüfung (offene Fragen und/oder Beurteilung kleiner Fallbeipsiele und/oder Multiple-Choice-Fragen)in der Dauer von 45 Minuten am ende des Semesters; Ersatzklausur am Beginn des Folgesemesteres für alle Kandidaten, die an der Hauptklausur nicht teilnehmen o0der nicht reüssieren konnten. Keine Unterlagen erlaubt.
Lehrmethoden Lehrvortrag; Diskussion;Fallbesprechungen;Selbststudium
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur In der jeweils aktuellen Fassung:

  • Hauer/Mayrhofer, Umweltrecht. Grundriss für Studium und Praxis
  • Kerschner, Europäisches und Österreichisches Verkehrsrecht
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Äquivalenzen RUVEVO: VO Verkehrs- und Energierecht (2ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung