Inhalt

[ MEMWCUEAKFE ] UE Ausgewählte Aspekte und Anwendungen der Methode der Finiten Elemente

Versionsauswahl
(*) Leider ist diese Information in Deutsch nicht verfügbar.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1,25 ECTS M2 - Master 2. Jahr Mechatronik Alexander Kainz 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Mechatronik 2015W
Ziele Vermittlung ausgewählte Aspekte und Anwendungen der Methode der Finiten Elemente
Lehrinhalte
  • Aspekte der Modellbildung, der FE-Methode (Grundkonzepte) und der Ergebnisinterpretation
  • Behandlung nichtlinearer Aufgabenstellungen im Rahmen der FE-Methode
  • Geometriebereinigung und Vernetzung komplexer Bauteile (aus CAD importiert)
  • Kontaktprobleme und Reibung, Rauheitsübertragung
  • Umformtechnik (Walzen, Schmieden, Tiefziehen, Biegerichten,...)
  • Modalanalyse komplexer Bauteile (Maschinendynamik, Torsionsschwingungen)
  • Thermodynamik irreversibler Prozesse (Wärmeleitung und Wärmeübergang, Parameteridentifikationen)
Beurteilungskriterien schriftliche Klausur bzw. Projektarbeit und/oder mündliche Prüfung
Lehrmethoden begleitend zur Vorlesung werden ausgewählte praxis-relevante Beispiele am Computer mit Unterstützung kommerzieller FEM-Software (z.B. Abaqus) simuliert
Abhaltungssprache Deutsch
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 35
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge