Inhalt

[ MEBWAPRPHLS ] PR Halbleiterschaltungstechnik Praktikum

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Mechatronik Bernhard Jakoby 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Mechatronik 2015W
Ziele Das Praktikum ist eine Ergänzung zur Vorlesung Halbleiterschaltungstechnik. Es wird die praxisrelevante Methodik zum Erstellen und Evaluieren der Schaltungen vermittelt. Die Schaltungen sind dabei auszuwählen, zu dimensionieren, zu simulieren, aufzubauen und zu vermessen. Abschließend werden die erhobenen Daten ausgewertet und dokumentiert. Die Studierenden lernen dabei den Umgang mit den Bauelementen und mit den Lötgeräten.
Lehrinhalte Die Themen umfassen Mikrofon-, Differenz- und Audio-Verstärker sowie Oszillatoren, Stromquellen und Spannungsregler. Hierbei wird das Verhalten der Schaltungen so genau wie nötig (bzw. wie möglich) mit den aus Vorlesung und Übung bekannten Handrechenmethoden bestimmt. Die Grenzen dieser Berechnungen werden durch Vergleiche mit Simulationsergebnissen und anhand von Messungen untersucht. Weiters wird vermittelt, wie die Wirkung von Störeffekten, wie z.B. von Schwingneigungen und Einstreuungen effektiv reduziert werden können.
Beurteilungskriterien Mitarbeit und Protokolle
Lehrmethoden Dimensionierung, Simulation, Aufbau, Messung, Vergleich
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Das Skript wird online zur Verfügung gestellt.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 20
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge