Inhalt

[ 572BCHFKOMK15 ] KS Kommunikative Fertigkeiten Chinesisch

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2018W dieser LV im Curriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2018W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
6 ECTS B1 - Bachelor 1. Jahr Sprachen Evelyne Glaser 4 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen KS Mittelstufe Chinesisch
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften 2015W
Ziele Entwicklung einer für Studium und Beruf relevanten Kommunikationsfähigkeit.

  • Sensibilisierung für Sprachregister und Angemessenheit des Ausdrucks.
  • Verbesserung des allgemeinen Sprachniveaus.
  • Handlung und Verhalten kommentieren.
  • Einen Ort beschreiben, den man besucht hat.

Trainieren mündlicher und schriftlicher Kommunikationstechniken in unterschiedlichen Situationen: z.B. eine Wohnung mieten, telefonieren; um Rat fragen, jemanden einladen, Übermittlung von Grüßen, sich beklagen oder entschuldigen, Vorschläge machen, Geld auf der Bank wechseln

Vertieftes Eingehen auf grammatikalische Schwierigkeiten und Besonderheiten in der Sprache sowie Festigung und Erweiterung spezieller grammatikalischer Formen und Strukturen.

Erweitung der neuen Vokabeln

Einen kurzen Aufsatz mit Umschrift Pinyin schreiben. Die Studierenden können über von ihnen bevorzugte Themen wie Familie, Reise, Tagesablauf, Restaurantbesuche, Feste usw. ca. drei Minuten lang frei berichten.

Einen ca. 6-minütigen Dialog auf Umschrift Pinyin schreiben und mündlich präsentieren.

Schwerpunkt: freies Sprechen bzw. „Small Talk“

Lehrinhalte
  • Die Adjektive „duo“ und „shao“ als Attribut; Verb oder Verbalphrase als Attribut; die Partikel „le“; Sätze mit Doppelfunktionswort; Sätze mit Modalverben „ke neng“, „hui“; Subjekt -Prädikat-Konstruktion als Attribut; vier Typen einfacher Sätze; sechs Typen von Fragesätzen; die Präposition „cong“; das Adverb „jiu“; das Modalkomplement; Verdoppelung von Verben; die Zahlen von 100 bis 10.000
  • Benutzung chinesischer Wörterbücher
  • Bildungsprinzipien von chinesischen Schriftzeichen
  • 300 neue Vokabeln (Umschrift Pinyin), davon 150 neue Vokabeln in chinesischen Schriftzeichen und deren Bedeutung kennen lernen; 20 neue Vokabeln in chinesischen Schriftzeichen lesen und schreiben lernen
Beurteilungskriterien
  • Beurteilung von mündlichen und schriftlichen Prüfungen am Ende des Semesters
  • Aktive Teilnahme am Unterricht
  • Hausaufgaben, Anwesenheit
Lehrmethoden Ausspracheübungen, Rollenspiele, Grammatikübungen, Schreibübungen von chinesischen Schriftzeichen, Hör- und Leseverständnistraining
Abhaltungssprache Chinesisch 50% und Deutsch 50%
Literatur Xun, Liu: Das Neue Praktische Chinesisch, Chinabooks E. Wolf, In Reben 10, CH-8800 Thalwil, Schweiz, 2007 Xun, Liu: Das Neue Praktische Chinesisch, Chinabooks E. Wolf, Bühlstrasse 45B, CH-8055 Zürich, Schweiz, 2008
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 30
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl