Inhalt

[ 101FLGSRARU12 ] AG Legal remedies in the area of non-discrimination

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2019W dieser LV im Curriculum Diploma programme Law 2019W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
1,5 ECTS D - Diploma programme Law Silvia Ulrich 1 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Diploma programme Law 2016W
Objectives (*)Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnis von den Rechtsschutzstrukturen im Antidiskriminierungsrecht und haben einen Überblick über die Besonderheiten des einschlägigen Verfahrensrechts.
Subject (*)Vertiefte Auseinandersetzung mit den Rechtsansprüchen und Sanktionen im Antidiskriminierungsrecht und den unterschiedlichen Rechtschutzmöglichkeiten. Es werden die Rechtsschutzwege des Gleichbehandlungsgesetzes (GlBG bzw GBK/GAW-G), des Behindertengleichstellungsgesetzes und des Behinderteneinstellungsgesetzes (BGStG-BEinstG), des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes (B-GlBG) sowie des oö. Antidiskriminierungsgesetzes (oö. ADG) behandelt. Weitere Inhalte sind die Problemstellungen bei Fällen von Mehrfachdiskriminierung und intersektionellen Diskriminierungen. Juristische Fertigkeiten werden durch Behandlung praktischer Fälle und aktueller österreichischer Judikatur sowie die Bearbeitung von Schriftsatzmustern vermittelt.
Criteria for evaluation (*)Schriftliche Klausur
Methods (*)Vortrag und Diskussion
Language German
Study material (*)
  1. Mayr, Diskriminierungen im betrieblichen Alltag, RdA 2009, 153

In der jeweils aktuellen Auflage:

  1. Hopf/ Mayr/ Eichinger, GlBG

Weiterführende Literatur wird in der LVA bekanntgegeben.

Changing subject? No
Further information (*) Die Lehrveranstaltung bildet im Ausmaß von 0,5 ECTS-Punkten einen Bestandteil des Fertigkeitentrainings im Sinne von § 3 des Curriculums.
Corresponding lecture (*)RASGBFAG: AG Arbeits- und sozialrechtliche Gleichbehandlungsfragen(2ECTS)
On-site course
Maximum number of participants -
Assignment procedure Assignment according to priority