Inhalt

[ 505POLS17 ] Studienfach Politische Soziologie

Versionsauswahl
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
9 ECTS Kumulative Fachprüfung B2 - Bachelor 2. Jahr Sozialwissenschaften Roland Atzmüller Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Soziologie 2017W
Ziele In der politischen Soziologie sollen die Studierenden mit den Gegenstandsbereichen von Formen politischer Herrschaft, politischen Systemen und deren Transformation, mit verschiedenen Demokratie-, Herrschafts- und Staatstheorien vor dem Hintergrund der Globalisierung und multiplen Krise bekannt gemacht werden. Dabei finden kritische Theorie und materialistische Theorieansätze besondere Beachtung. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Verhältnis von Staat und Gesellschaft. Die Studierenden sollen sich darin üben verschiedene Theorien und Analyseansätze aus der politischen Soziologie zu verwenden und an den Untersuchungsgegenstand angepasste Untersuchungsansätze zu entwickeln.
Lehrinhalte
  1. Grundbegriffe und -theorien der politischen Soziologie: Macht, Herrschaft, Staat, Demokratie u.a.
  2. Globalisierung: Charakteristika und politische und soziale Auswirkungen
  3. Multiple Krise (wirtsch., ökologische, politische usw.)
  4. Krise der liberalen Demokratie, direkte Demokratie und Partizipation
  5. Soziale Bewegungen und demokratische Praktiken
  6. Transformation politischer Systeme
Sonstige Informationen Im Rahmen des Bachelorstudiums sind zwei Spezielle Soziologien zu wählen, wobei in jeder der gewählten Speziellen Soziologie eine Grundlagenlehrveranstaltung und eine Vertiefungslehrveranstaltung zu absolvieren ist.
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen