Inhalt

[ 101STRAKAVV12 ] VL Criminology/divergent behavior

Versionsauswahl
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
3 ECTS D - Diploma programme Law Helmut Hirtenlehner 2 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Diploma programme Law 2016W
Objectives (*)Die Studierenden besitzen ein Grundlagenwissen über und ein Verständnis für die gesellschaftliche Bedingtheit sowohl der Existenz als auch der spezifischen Ausformung strafrechtlicher Sozialkontrolle. Im Denken können sie eine kritische Analyse des bestehenden Kriminaljustizsystems leisten.
Subject (*)Kriminologie bedeutet wörtlich "Lehre von der Kriminalität". Ihr Forschungsgegenstand umfasst

  • die als "kriminell" ausgewiesenen Verhaltensweisen
  • die Personen, die solches Verhalten zeigen bzw. denen solches Verhalten zugeschrieben wird
  • den Prozess der Zuschreibung und Kontrolle dieses Verhaltens.

Sinngemäß wird in der LVA damit ein Bogen von den gesellschaftlichen Bedingungen der (Straf-)Rechtsetzung über die konkrete Praxis der (Straf-)Rechtsanwendung bis hin zur (Straf-)Rechtsverletzung gespannt. Im Detail werden folgende Themen behandelt:

  • Gegenstand und Selbstverständnis der Kriminologie
  • Entwicklungslinien der Kriminologie
  • Kriminalitätstheorien
  • Kriminalisierungstheorien
  • Kriminalphänomenologie
  • Kriminalstatistik und Dunkelfeldforschung
  • Instanzen- und Sanktionsforschung
  • Kriminalpolitik
Criteria for evaluation (*)Klausur am Ende des Semesters
Methods (*)Vortrag
Language German
Study material (*)In der aktuellen Fassung:

  • Kunz, Kriminologie
Changing subject? No
Corresponding lecture (*)RSTKRVODI: VO Kriminologie/Abweichendes Verhalten (4ECTS)
On-site course
Maximum number of participants -
Assignment procedure Direct assignment