Inhalt

[ 101FLGSOFGV16 ] KO Austrian and Europen legal gender history

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2019W dieser LV im Curriculum Diploma programme Law 2019W vorhanden.
(*) Unfortunately this information is not available in english.
Workload Education level Study areas Responsible person Hours per week Coordinating university
3 ECTS D - Diploma programme Law Silvia Ulrich 2 hpw Johannes Kepler University Linz
Detailed information
Original study plan Diploma programme Law 2016W
Objectives (*)Die Studierenden erhalten einen Überblick über historische Rechts- und Gesellschaftsstrukturen und sind in der Lage, die Benachteiligung insbesondere von Frauen durch Recht zu erkennen und zu diskutieren.
Subject (*)Ausgewählte historische frauenspezifische Rechtsinstitute, insbesondere aus dem Familienrecht. Feministische und antifeministische Strömungen (Querelle des femmes, Alte und Neue Frauenbewegung). Rechtswissenschaftliche, philosophische und kirchliche Positionen zur Idee der Gleichheit der Geschlechter. Durchsetzung politischer Rechte, insbesondere des Wahlrechts. Zugang von Frauen zu Bildung, Wissenschaft und Beruf.
Criteria for evaluation (*)Schriftliche Klausur
Methods (*)Vortrag (80%), Diskussion ausgewählter Quellentexte (20%)
Language German
Study material (*)In der jeweils aktuellen Fassung:

  1. Floßmann, Frauenrechtsgeschichte. Ein Leitfaden für den Rechtsunterricht
  2. Historische Quellentexte (werden im KUSSS zur Verfügung gestellt)

oder gleichwertige Studienliteratur

Changing subject? No
Corresponding lecture (*)101FLGSOFGV12: VL Österreichische und europäische Frauenrechtsgeschichte (3 ECTS)
On-site course
Maximum number of participants -
Assignment procedure Assignment according to priority