Inhalt

[ 505SOZ2SA2K15 ] VU Sozialstrukturanalyse II: Weltgesellschaft und globale Disparitäten

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B1 - Bachelor 1. Jahr Sozialwissenschaften Karin Fischer 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen keine
Quellcurriculum Bachelorstudium Soziologie 2015W
Ziele Die VU vermittelt theoretische und methodologische Schlüsselkonzepte, die ein Verständnis von globaler Ungleichheit und ungleicher Entwicklung ermöglichen. Die Studierenden werden mit den politischen, ökonomischen und sozialen Prozessen und Dynamiken, die dem kapitalistischen Weltsystem innewohnen, vertraut gemacht. Sie lernen, diese analytisch zu betrachten und werden befähigt, theoretisches und empirisches Wissen zu verknüpfen und unterschiedliche Ungleichheitskonzepte zu verstehen. Auf diese Weise erlangen die Studierenden ein Verständnis von globalen Zusammenhängen und deren historischer Entwicklung. Sie setzen sich mit gegenwärtigen (entwicklungs-)politisch relevanten Themen auseinander und üben sich darin, informiert über Probleme und Problemlösungen zu diskutieren. Sie entwickeln soziale Kompetenzen wie Selbstreflexion, Offenheit und Sensibilität für verschiedene Dimensionen der Ungleichheit.
Lehrinhalte Die VU legt die Grundlagen zum Verständnis sozialer Ungleichheit und ungleicher Entwicklung im Weltmaßstab – zwischen und innerhalb von Ländern, Regionen und der Weltbevölkerung. In einem ersten Teil werden verschiedene sozialwissenschaftliche Theorien und Konzepte zur Erklärung von Ungleichheitsdynamiken vorgestellt. Das beinhaltet auch eine Einführung in Definitionen und Messmethoden von Armut, Reichtum und Ungleichheit. Darauf aufbauend gehen wir historischen und aktuellen Erscheinungsformen globaler Ungleichheit auf die Spur. Eine Kernfrage lautet dabei, inwieweit Globalisierungsprozesse mit Ungleichheit zusammenhängen. Das Zusammenwirken von Globalisierung, Entwicklung und Ungleichheit wird an Hand unterschiedlicher Dimensionen dargestellt, die zugleich Schlüsselthemen der Entwicklungsforschung sind. Dazu gehören globale Produktionsketten und Arbeitsteilung, Machtasymmetrien und der Aufstieg der BRICS, Migration und Entwicklung, die aktuelle Krisendynamik und ihre Auswirkungen sowie die Frage nach der Herausbildung transnationaler Klassenstrukturen und Solidarität. Die VU begleitet die Frage, wie globale Ungleichheitsstrukturen verändert werden können.
Beurteilungskriterien Schriftliche Prüfung, schriftliche Teilarbeiten (Übungen)
Lehrmethoden Vorträge, in Kombination mit aktivierenden und interaktiven Methoden
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Vertiefungstexte zu den einzelnen Vorträgen.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 200
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Vorrangzahl