Inhalt

[ 926BUSISET13 ] Modul Semantic Technologies

Versionsauswahl
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
6 ECTS Kumulative Modulprüfung M1 - Master 1. Jahr Wirtschaftsinformatik Michael Schrefl Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Wirtschaftsinformatik 2013W
Ziele Die Studierenden kennen semantikbasierte Formen der Interaktion zwischen Informationssystemen, die nicht ausschließlich auf Grund syntaktisch zusammengefügter Elemente, sondern mit Blick auf die Semantik der Daten und Prozesse, insbesondere webbasierter Dienste erfolgt. Sie sind in der Lage, semantische Technologien zur Integration und zum Austausch von Daten sowie zur Komposition und Steuerung von Geschäftsprozessen anzuwenden.
Lehrinhalte Ontologien, ausgewählte Ontologiesprachen wie z.B. RDF und OWL, Aufbau und Architektur des Semantic Web, ausgewählte Werkzeuge zur Bereitstellung, Pflege und Verwaltung von Ontologien und semantisch annotierter, semistrukturierter Daten, wie z.B. Protegé; RDF und Datenbanken; Einsatz semantischer Technologien zur inhaltsbasierten Suche und Integration von Daten sowie der Komposition und Steuerung von Geschäftsprozessen.
Sonstige Informationen Vorlesung und Übung können auch als Kombinierte Lehrveranstaltung angeboten werden.
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen