Inhalt

[ 526INENPEM13 ] Modul IT-Project Engineering & Management

Versionsauswahl
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
6 ECTS Kumulative Modulprüfung B2 - Bachelor 2. Jahr Wirtschaftsinformatik Stefan Koch Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen Empfohlen: Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Algorithmen und Datenstrukturen, Prozess- und Kommunikationsmodellierung, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Grundlagen der Informatik
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 2017W
Ziele Die Studierenden besitzen das für die Initiierung, Durchführung, Überwachung und die Leitung von IT-Projekten erforderliche Methodenwissen. Sie sind mit dem Stand der Technik im Information Engineering und der zugrundeliegenden Theorie vertraut, insbesondere sind sie mit dem Projektmanagement als Führungskonzeption vertraut, können diese auf Projektgegenstände, die für die Wirtschaftsinformatik-Praxis typisch sind, anwenden. Sie wissen, dass der erfolgreichen Abwicklung von IT-Projekten sowohl ein kreativer und kooperativer Verhandlungsprozess als auch ein ingenieurwissenschaftlicher Konstruktionsprozess zugrunde liegt. Sie können Methoden und Werkzeuge für das Management von IT-Projekten evaluieren und in der Projektarbeit einsetzen und sind befähigt, in Teams zu arbeiten.
Lehrinhalte IT-Project Engineering & Management als Führungskonzeption; ganzheitliches Management von IT-Projekten; Process Engineering und Qualitätsmanagement; Analyse-, Planungs-, Entwurfs- und Diagnosemethoden; Repräsentationsformen; Controlling und Revision; Verhandlungstechniken; Teamorganisation; Standardisierung; Zertifizierung; systemisches Denken; interkulturelles Projektmanagement.
Sonstige Informationen Übung: Aufgabenorientierte Übung in Teams auf Grundlage der Vorlesung, zwischen den Übungsterminen sind Aufgaben schriftlich zu bearbeiten und abzugeben, Präsentation und Diskussion der Arbeitsergebnisse in der Übung.
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen