Inhalt

[ 526GRINESE17 ] Modul Einführung in die Softwareentwicklung

Versionsauswahl
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
6 ECTS Kumulative Modulprüfung B1 - Bachelor 1. Jahr Informatik Johannes Sametinger Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen keine
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 2017W
Ziele Die Studierenden sind mit (syntax-unabhängigen) modernen Methoden der Programmierung vertraut, verfügen über elementare Kenntnisse in der Entwicklung von Algorithmen und der Fähigkeit der objektorientierten Programmierung, beherrschen Kontrollstrukturen und sind mit elementaren Konzepten der Datenrepräsentation, insbesondere mit Listen, Bäumen, rekursiven Datenstrukturen und Algorithmen dafür vertraut. Sie beherrschen die Programmiersprache Java.
Lehrinhalte Begriffsfestlegungen:
Problemlösungsstrategien; Maschinen, Daten und Befehle; Algorithmusbegriff; Formale Sprachen, Ausdrücke, Grammatiken; Programmiersprachen und Übersetzer

Syntaxkonstrukte:
Primitive Datentypen und Literale; Variablen, Namen, Deklaration, Initialisierung; Operatoren (arithmetische, Vergleichs-, Zuweisungs-, logische, bitweise, unäre); Operatorprioritäten, Typumwandlung; Anweisungen, Sichtbarkeit und Anweisungsfolgen; Arrays und Zeichenketten; Kontrollstrukturen

Grundkonzepte zur Programmierung:
Prozeduren und Parameter; Ein- Ausgabe, Files; Grundkonzepte von Klassen

Ausgewählte Spezielle Programmierkonzepte:
Dynamische Datenstrukturen; Rekursive Algorithmen; Ausnahmen

Organisation der Programmierung:
Programmierkonventionen (Code Conventions); Dateiorganisation, Gliederung, Kommentare; Dokumentation; Pakete; Tools und Entwicklungsumgebungen

Sonstige Informationen Äquivalentes Fach:
526ESWE11: Fach Einführung in die Softwareentwicklung (6 ECTS)
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen