Inhalt

[ MEMWBVOPAU2 ] VL Prozessautomatisierung 2

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M2 - Master 2. Jahr Mechatronik Markus Schöberl 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Mechatronik 2015W
Ziele Beherrschung von fortgeschrittenen Analyse- und Entwurfsmethoden für die Klasse der linearen- und zeitinvarianten Systeme. Verwendung von Methoden der linearen Algebra zur Analyse von dynamischen Systemen.
Lehrinhalte Prozessidentifikation mit parametrischen Modellen, Methode der kleinsten Quadrate, Projektionstheorem, Eigenwertvorgabe für den Ein- und Mehrgrößenfall, Normalformen für den Ein- und Mehrgrößenfall, der reduzierte Beobachter, Quadratische Opmimierungen mit linearen Nebenbedingungen, Reglersynthese mit dynamischer Programmierung, Gauß-Markov Schätzer, Minumum-Varianz Schätzer, Kalman-Filter, Separationstheorem, Störgrößenbeobachter, Interne Modelle
Beurteilungskriterien mündliche Prüfung
Lehrmethoden Tafel- und Folienvortrag
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur http://www.regpro.jku.at/downloads/pat2/
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine
Äquivalenzen ME3WLVOPAT2: VO Prozeßautomatisierung II (3 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge