Inhalt

[ MEMWEPRFOST ] PR Praktikum fortgeschrittene Schaltungstechnik

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M2 - Master 2. Jahr Mechatronik Alexander Niedermayer 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Mechatronik 2015W
Ziele Diese LVA richtet sich an Studierende die schon Erfahrung mit elektronischen Schaltungen gesammelt haben. Jede_r Teilnehmer_in erhält eine individuelle Aufgabenstellung, welche durch eine kleine elektronische Schaltung zu lösen ist. Jede_r Teilnehmer_in überlegt dazu einen Schaltungsvorschlag, der anschließend gemeinsam diskutiert wird. Anschließend entwirft jede_r Teilnehmer_in eine Platine zu dieser Schaltung, die Platinenlayouts werden wieder gemeinsam diskutiert. Zuletzt werden die Schaltungen aufgebaut und die Funktion vom_n dem_r Teilnehmer_in getestet. Über die realisierte Schaltung ist ein kurzer, aber informativer Bericht zu verfassen.
Lehrinhalte Eigenschaften von realen passiven Bauelementen und deren Einsatzmöglichkeiten. Einführung in die Technologie der Leiterplattenfertigung. Wichtige Aspekte bei der Konstruktion von Baugruppen. Grundlagen elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV). Häufige Fehler beim Schaltungsentwurf. Entwurf und Realisierung einer Schaltung (Schaltplan und Platine) nach Pflichtenheft.
Beurteilungskriterien Mitarbeit, Bericht
Abhaltungssprache Deutsch
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen Empfohlene Vorkenntnisse: Elektrotechnik 1 + 2 + Praktikum Halbleiterschaltungstechnik + Praktikum Messtechnik 1

Gute Ergänzungen: Präzisionsmesstechnik

Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 20
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge