Inhalt

[ MEMWFVOMOFT ] VL Mobilfunktechnik

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M2 - Master 2. Jahr Mechatronik Andreas Springer 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Mechatronik 2015W
Ziele - Verständnis der Vorgänge im Mobilfukkanal und der Asuwirkung auf mobile Kommunikationsssysteme - Überblick über aktuelle zellulaer Mobilfunksysteme - Grundlegendes Verständnis der Methoden der Sprachsignalkodierung - Verständnis der Funktionsweisen von Hochfrequnezfrontends für den Mobilfunk
Lehrinhalte - Einleitung - Mobilfunkkanal
* Eigenschaften
* Mehrwegeausbreitung
* Fading
* Doppler-Spektrum
* Beschreibung breitbandiger Mobilfunkkanäle
- Global System for Mobile Communications (GSM)
* Systemarchitektur
* Dienste
* Physikalische Schicht
* Sicherheitsmechanismen
- Sprachkodierung
* Signalformkodierung
* Vocoder-Prinzip
- Universal Mobile Telecommunications System (UMTS)
* Systemarchitektur
* UTRA FDD Mode
* HSPA
- Hochfrequenz-Systeme für den Mobilfunk
- Long Term Evolution (LTE)
- Mehrantennen-Systeme
* Kapazität von Mobilfunkkanälen
* Diversität im Empfänger und Sender
* Kanäle mit mehreren Ein- und Ausgängen (MIMO)
Beurteilungskriterien Mündliche Prüfung
Abhaltungssprache Deutsch, Englisch nach Bedarf
Literatur Vorlesungsfolien A. Goldsmith, Wireless Communications, Cambridge University Press, New York, 2005
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen keine
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge