Inhalt

[ 526GLWNEWI13 ] Modul Einführung in die Wirtschaftsinformatik

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2017W dieses Fachs/Moduls im Curriculum Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 2017W vorhanden.
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
6 ECTS Kumulative Modulprüfung B1 - Bachelor 1. Jahr Wirtschaftsinformatik Friedrich Roithmayr Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik 2013W
Ziele Die Studierenden können begründen, dass Wirtschaftsinformatik eine Wissenschaft ist. Sie kennen die Aufgaben der Wirtschaftsinformatik und die Bedeutung der Fachsprache für die Wirtschaftsinformatik. Sie kennen die grundlegenden Phänomene, mit denen sich Wirtschaftsinformatik beschäftigt. Sie können den Gegenstandsbereich der Wirtschaftsinformatik systemtheoretisch erklären und erkennen, dass Wirtschaftsinformatik eine Interdisziplin ist. Sie kennen die Bezeichnung und Bedeutung von Instrumenten zur Konstruktion, Implementierung und zum Management von Informationssystemen und IT-Infrastrukturen. Ziele, Methoden, Modelle und Werkzeuge dazu können sie anhand von Beispielen erklären.
Lehrinhalte Gegenstandsbereich der Wirtschaftsinformatik, Berufsbilder in der Wirtschaftsinformatik, Studiengang und Studienpläne der Wirtschaftsinformatik, Lehrveranstaltungsformen und Lehrmethoden der Wirtschaftsinformatik, Geschichte der Wirtschaftsinformatik, Wissenschaftscharakter der Wirtschaftsinformatik, Begriffssystem der Wirtschaftsinformatik, Forschungsziele und Forschungsmethoden der Wirtschaftsinformatik, Nachbardisziplinen der Wirtschaftsinformatik, Praxisorientierung der Wirtschaftsinformatik, Information und Kommunikation, Informationsfunktion und –bedarf, Informationsverhalten und Informationsbedürfnis, Informations- und Kommunikationstechnik, Informationssystem und -infrastruktur, Benutzer und Benutzersystem, Ziele und Zielsystem, Methodik, Ansätze und Strategien, Grundsätze und Prinzipien, Modelle und Konzepte, Methoden und Werkzeuge, Evaluation und Bewertung.
Sonstige Informationen Vorlesung und Übung sind aufeinander abgestimmt und sollten daher im selben Semester besucht werden. Auf Grundlage des Vorlesungsstoffes sind in der Übung in Gruppenarbeit praktische Problemstellungen zu lösen und vor dem nächsten Übungstermin zur Durchsicht und Vorbeurteilung durch studentische MitarbeiterInnen abzugeben. Die Ergebnisse werden anschließend präsentiert, diskutiert und von dem/der LehrveranstaltungsleiterIn abschließend beurteilt.
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen