Inhalt

[ TM1WLUEHDGE ] UE Höhere Differentialgeometrie

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1,5 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Mathematik Elisabeth Pilgerstorfer 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Technische Mathematik 2012W
Ziele Die Methoden der Differentialgeometrie bilden die Grundlage für zahlreiche Anwendungen in der Physik und im Computer Aided Geometric Design (CAGD). In der Vorlesung werden die dafür notwendigen Kenntnisse vermittelt und in der Übung vertieft.
Lehrinhalte Ergänzungen zur Flächentheorie: Theorema egregium, innere Geometrie, spezielle Flächen (Regelflächen, Torsen), globale Flächentheorie (Satz von Gauss-Bonnet)
Beurteilungskriterien Anwesenheitspflicht, Tafelleistung
Lehrmethoden Die bearbeiteten Übungen sind auf einer Liste anzukreuzen und müssen eventuell an der Tafel vorgerechnet werden.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Skriptum zur Vorlesung und Übungsaufgaben werden im KUSSS zur Verfügung gestellt.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 25
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung