Inhalt

[ 281VROARTLV20 ] VL Regelungstheorie linearer Systeme

Versionsauswahl
(*) Leider ist diese Information in Deutsch nicht verfügbar.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Mechatronik Kurt Schlacher 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Mechatronik 2022W
Ziele Einführen in die mathematischen Grundlagen der Theorie linearer Systeme

Beherrschung fortgeschrittener Konzepte im Zustandsbereich

Einführen in die Grundlagen der algebraischen Synthese

Einführung in die Konnzepte optimaler linearer Regelungen

Das Niveau der mathematischen Methoden zur Beschreibung der dynamischen Systeme, zum Entwurf der Regelungen und der Regelkreissynthese entspricht in etwa jenem in den Lehrbüchern T. Kailath, Linear Systems, Prentice-Hall, Englewood Cliffs, 1980; M.M. Uddin, Computational Methods for Approximation of Large-Scale Dynamical Systems, CRC Press Taylor & Francis Group, 2019

Lehrinhalte
  • Lineare Algebra für die Theorie linearer Systeme
  • Komplexe Analysis für die Theorie linearer Systeme
  • Basiseigenschaften wie Erreichbarkeit, Beobachtbarkeit, etc.
  • Ljapunow und Riccati Gleichungen, Gramsche Matrizen
  • Optimale Regelungen, LQR- und LQG-Entwurf mit und ohne Eingang
  • Grundlagen der algebraischen Synthese, Ringe der Polynome, Ringe der stabilen Übertragungsfunktionen
  • Normen für die optimale Regelkreissynthese
Beurteilungskriterien schriftliche Klausur und/oder mündliche Prüfung
Lehrmethoden Tafel- und Folienvortrag

Abhaltungssprache Deutsch
Literatur JKU KUSSS und/oder Moodle
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Äquivalenzen MEBPEVOAUT1: VO Automatisierungstechnik 1 (3 ECTS) oder MEBPEVOAUT2: VO Automatisierungstechnik 2 (3 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Zuteilung nach Reihenfolge