Inhalt

Gesamtprüfung Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich Anbietende Uni
1 ECTS M2 - Master 2. Jahr Humanmedizin Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Anmeldevoraussetzungen Folgende Fächer / Module / Lehrveranstaltungen müssen positiv abgeschlossen sein:

  • GP: Lebenszyklus
  • GP: Nervensystem und Sinnesorgane
  • GP: Medizinische Grundversorgung
  • FACH: Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfall- und Schmerzmedizin
  • LV: PR Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten III
  • LV: PR Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten IV
  • LV: PR Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten V
  • LV: PR Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten VI
Quellcurriculum Masterstudium Humanmedizin 2021W
Beurteilungskriterien Die Gesamtprüfung Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten ist eine mündlich-praktische Prüfung, bei welcher die Beherrschung ärztlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten durch Demonstration an Modellen, Simulatoren und/oder SchauspielpatientInnen nachzuweisen ist. Die Gesamtprüfung gliedert sich in mehrere Stationen (maximal 15), an denen jeweils im Rahmen eines einzelnen Prüfungsvorgangs auf Basis einer Aufgabenstellung im Umfeld eines simulierten klinischen Settings die zur Aufgabenlösung erforderlichen Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten nachzuweisen sind. Die Beurteilung der Gesamtprüfung ergibt sich aus der Summe der an den einzelnen Stationen erreichten Punkte. Aufgrund dieser Zusammenfassung mehrerer Prüfungsvorgänge findet § 76 Abs. 4 UG 2002 keine Anwendung. Der Aufwand der Gesamtprüfung wird mit 1 ECTS-Punkt bewertet. Die maximale Dauer eines Prüfungsvorgangs an einer Station beträgt 5 Minuten.
Beschreibung Prüfungsinhalt sind die in den Lehrveranstaltungen PR Ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten I-VI vermittelten Skills sowie sämtliche Fähigkeiten und Fertigkeiten auf Stufe F und K des österreichischen Kompetenzlevelkatalogs.