Inhalt

[ 603WAFASMDV20 ] VL Grundlagen und interdisziplinäre Betrachtung der Sportmedizin

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2022W dieser LV im Curriculum Masterstudium Humanmedizin 2022W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1 ECTS M2 - Master 2. Jahr Humanmedizin Helmut Ocenasek 1,25 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Humanmedizin 2020W
Ziele Die Studierenden können die physiologischen und leistungsphysiologischen Grundlagen der Belastung, die drei Phasen der Energiebereitstellung sowie das Laktatshuttle Modell erklären (K3). Sie können die Zusammenhänge des Energieverbrauchs und der Energiebilanzierung im Muskelstoffwechsel wiedergeben (K2). Die Studierenden können den Ablauf einer klinischen Grunduntersuchung der Sporttauglichkeit wiedergeben (K2). Sie können zwischen unterschiedlichen Belastungsuntersuchungen für sportartunspezifische und sportartspezifische Fragestellungen unterscheiden (K2). Die Studierenden können die biomechanischen Grundlagen wiedergeben (K2). Sie können wesentliche Sportverletzungen erkennen, benennen und haben grundsätzliche Kenntnisse über die notwendige Vorgehensweise beim Auftreten sportspezifischer Überlastungssyndrome oder Verletzungen (K1-K3). Die Studierenden können die biomechanischen Grundlagen wiedergeben (K2). Sie können wesentliche Sportverletzungen erkennen, benennen und haben grundsätzliche Kenntnisse über die notwendige Vorgehensweise beim Auftreten sportspezifischer Überlastungssyndrome oder Verletzungen (K1-K3).
Lehrinhalte Sporttauglichkeit; Risiko bei der Sportausübung und typische Überlastungsreaktionen; Nutzen des Sports für Gesundheit und bei Krankheit (primärpräventive und sekundärpräventive Aspekte); Epidemiologische Daten; Adaptationsmechanismen durch Training; Trainingslehre; EKG-Befunde; Gegenüberstellung weiterer diagnostischer und leistungsphysiologischer Untersuchungen mit allgemeinen internistischen Untersuchungen; Spezifitäten im Bereich von Alters- und Behindertensport; Typische Überlastungssyndrome und Sportverletzungen der Wirbelsäule und Extremitäten; Adaptations- und Reparationsmechanismen; Operationstechniken; diagnostische und therapeutische Optionen; Spezifitäten im Bereich von Alters- und Behindertensport.
Beurteilungskriterien Schriftliche Prüfung
Literatur Wonisch et. al. (Hrsg.): Kompendium der Sportmedizin – Physiologie, Innere Medizin und Pädiatrie, 2.Aufl. 2016, Springer Verlag Engelhardt Martin (Herausgeber): GOTS Manual, 2016, Urban&Fischer Verlag Lars Peterson, Per A.F.H. Renstrom: Sports Injuries: Prevention, Treatment and Rehabilitation, Fourth Edition Hardcover – 10. Jun 2016 Richard Crevenna (Herausgeber): Kompendium Physikalische Medizin und Rehabilitation Diagnostische und therapeutische Konzepte; 2017, 4. Auflage , Springer Verlag
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Äquivalenzen 603WAFASMDV17: VL Grundlagen und interdisziplinaere Betrachtung der Sportmedizin (1 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Verbundene Anmeldung