Inhalt

[ 603ERPS17 ] Studienfach Erkrankungen der Psyche und Psychosomatik

Versionsauswahl
Workload Form der Prüfung Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Anbietende Uni
5 ECTS Kumulative Fachprüfung M1 - Master 1. Jahr Humanmedizin Hertha Mayr Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Humanmedizin 2017W
Ziele Die Studierenden können Modelle psychischer Gesundheit erläutern (K3). Sie können Grundlagen der Epidemiologie, Prävention und Früherkennung von psychischen Erkrankungen benennen (K2). Sie können die Prinzipien der Erstellung und Interpretation der biopsychosozialen Anamnese, der Biographie und der Einschätzung der Motivationslage nennen (K2). Sie können Grundlagen von Diagnostik und Therapie der wichtigsten psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder benennen (K2). Sie erkennen typische Notfallsituationen (K1). Sie können grundlegende Behandlungsprinzipien und Versorgungsmodelle psychischer/psychosomatischer/somatopsychischer Erkrankungen wiedergeben (K2). Sie können die Grundlagen der wichtigsten Behandlungsformen psychischer Erkrankungen aufzählen (K2). Die Studierenden können unter Anleitung oder eigenständig die wichtigsten klinischen Untersuchungsmethoden für psychiatrische Erkrankungen durchführen, eine biopsychosoziale Anamnese, Biographie und psychiatrischen Status erheben(A1/A2). Die Studierenden können unter Anleitung oder eigenständig ein Gespräch mit einem/einer psychisch kranken Patienten/Patientin führen (A1/A2/V2).
Lehrinhalte Modelle psychischer Gesundheit; Grundlagen der Epidemiologie, Prävention und Früherkennung von psychischen Erkrankungen; Erstellung und Interpretation der biopsychosozialen Anamnese, der Biographie und der Einschätzung der Motivationslage; Grundlagen von Diagnostik und Therapie der wichtigsten psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder; Erkennen von Notfallsituationen; grundlegende Behandlungsprinzipien und Versorgungsmodelle psychischer/psychosomatischer/somatopsychischer Erkrankungen; Grundlagen der wichtigsten Behandlungsformen psychischer Erkrankungen; Durchführung wichtiger klinischer Untersuchungsmethoden für psychiatrische Erkrankungen; Erheben von biopsychosozialer Anamnese, Biographie und psychiatrischen Status; Führen eines Gesprächs mit einem/einer psychisch kranken Patienten/Patientin;
Untergeordnete Studienfächer, Module und Lehrveranstaltungen