Inhalt

[ 603ERKJKJEV17 ] VL Grundlagen und interdisziplinäre Betrachtung der Erkrankungen des Kinder- und Jugendalters und Entwicklungsmedizin

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1 ECTS M1 - Master 1. Jahr Humanmedizin Wolfgang Högler 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Humanmedizin 2021W
Ziele Die Studierenden kennen die altersabhängigen Entwicklungsphasen und wissen über wesentliche Entwicklungsschritte Bescheid (K2). Sie können die Grundlagen der wichtigsten Erkrankungen der Kinder- und Jugendheilkunde wiedergeben (K2). Sie erlernen die notwendigen Untersuchungsmöglichkeiten und können Differenzialdiagnosen sowie Therapiekonzepte aufzählen und diskutieren (K2/K3).
Lehrinhalte Neonatologie: Ursachen der Frühgeburtlichkeit, neonatale Asphyxie, Anpassungsstörungen, neuromotorische Entwicklung; Ernährung im Kleinkindesalter;
Endokrine Organe: Wachstumsstörungen, Pubertätsstörungen, Erkrankungen der endokrinen Drüsen im Kindes- und Jugendalter (Schilddrüse, Nebenniere, Störungen der Sexualdifferenzierung);
Kardiologie: Angeborene Herzfehler, Rhythmusstörungen;
Gastrointestinal: Gastroenteritis, Flüssigkeitsmanagement, Zöliakie, Lebererkrankungen, Cholestase und Hepatitis im Neugeborenenalter, Autoimmunhepatitis, M.Wilson;
Niere: Nephrotisches Syndrom, Glomerulonephritiden im Kindesalter, Hämolytisch urämisches Syndrom;
Lunge: Zystische Fibrose, Obstruktive Bronchits, Pneumonien, Fremdkörper;
Allergologie: Nahrungsmittelallergien, Nahrungsmittelintoleranzen;
Hämatologie: Beurteilung des Blutbildes in der Pädiatrie, Zytopenie, Anämie(Eisenmangel-, Infekt-, aplastische- und hämolytische Anämie, Leukämie, Lymphome;
Onkologie: Tumore in der Pädiatrie (Wilms Tumor, Neuroblastom, Knochen und Weichteiltumore);
Blutgerinnung: Angeborene Gerinnungsstörungen (Hämophilie etc), Thrombophilie;
Autoimmunerkrankungen in der KHK: Rheumatische Erkrankungen, Endokrine Autoimmunopathien, Autoimmunhepatitis;
Kinderneurologie: Säuglingsepilepsien, angeborene neuromuskuläre Erkrankungen, Angeborene Muskelerkrankungen, Phakomatosen;
Entwicklungspädiatrie: Grundlagen der Sprachentwicklung, Autismus, ADHS, Sozialpädiatrie
Infektionskrankheiten: Das fiebernde Kind (Differenzialdiagnosen), Wichtigsten Infektionskrankheiten im Kindesalter (Masern, Mumps, Pertussis, Röteln, Varicellen), Impfungen;
Hauterkrankungen: Dermatosen im Neugeborenen-, Kindes- und Jugendalter, Ekzeme, Dermatitis und Differenzialdiagnosen. Bakterielle Infektionen der Haut, Erbliche Erkrankungen (Epidermiolysis, Neurofibromatosen, Mb Pringle, Hämangiome..);
Genetik: Die wichtigsten Standardtermini der Syndromologie;
Labor in der Pädiatrie;
Kinderchirurgie: angeborene Fehlbildungen der Lunge, des Gastrointestinaltraktes, kinderchirurgische Notfälle, Früh- und Neugeborenenchirurgie, Kindertraumatologie, Tumorchirurgie im Kindesalter, Akutsituationen im Säuglings-, Kinder- und Jugendalter; Kindesmisshandlung, Vernachlässigung
Kinderurologie: Genital- und Nierenfehlbildungen, Vesikoureteraler Reflux, Blasenentleerungsstörungen; Kinderorthopädie: Angeborene Fehlbildungen (Klumpfuß, Hüftdysplasie), Erkrankungen des kindlichen Bewegungsapparates (Mb. Perthes, Skoliose, Muskelhypertonie); Kinderneurochirurgie: Hydrocephalus, Hirntumore
Beurteilungskriterien Keine eigenständige Beurteilung der Lehrveranstaltung. Die Beurteilung erfolgt im Rahmen der schriftlichen Modulprüfung am Ende des Moduls.
Lehrmethoden Die Lehrveranstaltung wird als Blended Learning-Lehrveranstaltung abgehalten – das heißt, dass Präsenzeinheiten und E-Learningphasen aufeinander aufbauen. In den Präsenzeinheiten werden neben einführenden Vorträgen gemeinsam Inhalte diskutiert. E-Learningphasen dienen zur selbständigen Vertiefung und Erarbeitung verschiedener Lehrinhalte.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur Checkliste Pädiatrie (Reinhold Kerbl, Ronald Kurz, Lucas Wessel, Karl Reiter)
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 60
Zuteilungsverfahren Verbundene Anmeldung