Inhalt

[ 303ORS2HSOV18 ] VL Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen

Versionsauswahl
Es ist eine neuere Version 2022W dieser LV im Curriculum Bachelorstudium Humanmedizin 2022W vorhanden.
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
2 ECTS B2 - Bachelor 2. Jahr Humanmedizin Jakob Völkl 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Humanmedizin 2020W
Ziele Anatomische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Die Studierenden können den zellulären und histologischen Aufbau von Haut und Sinnesorganen wiedergeben (K2) und die Verschaltung mit dem Zentralen Nervensystem funktionell charakterisieren (K3).

Physiologische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Die Studierenden können die physiologischen Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen erläutern (K3).

Pathologische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Die Studierenden können die makroskopischen und mikroskopischen pathologischen Veränderungen bei Erkrankungen der Haut oder der Sinnesorgane (insbesondere Auge und Ohr) benennen (K2) und diskutieren (K3).

Pharmakologische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Die Studierenden können die Grundlagen und Prinzipien der dermatologischen und ophthalmologischen Lokaltherapie wiedergeben (K2).

Herstellen von klinischen Bezügen: Die Studierenden kennen klinische Anwendungsbeispiele und können für ausgewählte Aspekte der erlernten Grundlagen einen klinischen Bezug herstellen (K1).

Lehrinhalte Anatomische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Histologie der Haut; Histologie der Hautanhangsgebilde; Anatomie des Auges; Histologie des Auges; Anatomie von Ohr und Gleichgewichtsorganen; Seh- und Hörbahn.

Physiologische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Grundlagen der Sinnesphysiologie; Tasten; Nozizeption und Schmerz; visuelles System; auditorisches System; vestibuläres System; gustatorisches System; olfaktorisches System.

Pathologische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Entzündliche und neoplastische Hauterkrankungen; Erkrankungen des HNO-Trakts; Aufbau der Haut; Immunkomplexniederschläge in der Haut; Psoriasis vulgaris; Lues; Malignes Melanom; Pathologie von Auge und Ohr (z.B. Cholesteatom, Retinoblastom).

Pharmakologische Grundlagen zu Haut und Sinnesorganen: Lokaltherapeutika (Grundlagen, Wirkstoffe und Galenik)

Herstellen von klinischen Bezügen

Beurteilungskriterien Schriftliche elektronische Vorlesungsklausur am Ende der Lehrveranstaltung
Lehrmethoden Präsenzvorlesung
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 180
Zuteilungsverfahren Verbundene Anmeldung